+
Das Schild zeigt deutlich: Hier darf geparkt werden. Am ehemaligen Autohaus Becher an der Augsburger Straße gibt es 21 neue Parkplätze.

Am Autohaus Becher

Stadt findet schon wieder neuen Ersatz-Parkplatz

  • schließen

Die Stadt Schongau hat mittlerweile eine erstaunliche Fertigkeit entwickelt, rund um die Altstadt zusätzliche Parkplätze zu entdecken. Jetzt kommt wieder einer dazu.

Schongau Der der Bedarf ist enorm: Wegen der Bauarbeiten am Schulzentrum sind viele Parkmöglichkeiten am ehemaligen Aldi weggefallen, ebenso auf der anderen Seite der Altstadt, wo am Buchenweg ein neuer Parkplatz mit mehr als 60 Plätzen im Bau ist. Doch bis dort die ersten Fahrzeuge stehen können, sind erst einmal zahlreiche Parkmöglichkeiten weggefallen.

Rot markiert die Parkmöglichkeiten rund um die Altstadt. Ganz oben die 21 neuen Stellplätze bei Auto Becher.

Bereits vergangenes Jahr hatte die Stadt an der Ecke zur Lechberg-Auffahrt zusätzliche 14 Parkmöglichkeiten angemietet, die nach Anlaufschwierigkeiten stets gut besetzt sind. Für die weggefallenen Parkmöglichkeiten am Buchenweg kamen kürzlich 52 angemietete Stellplätze am i&s Gebrauchtmöbelhaus dazu. Und jetzt überraschte die Stadt mit einer weiteren guten Nachricht: Ab sofort stehen mindestens 21 zusätzliche kostenfreie Parkplätze auf dem Grundstück des ehemaligen Autohauses Becher in der Augsburger Straße 4 zur Verfügung. „Die Beschilderung durch Mitarbeiter des Bauhofs wurde am Mittwoch abgeschlossen“, sagte Stadt-Sprecherin Yvonne Voigt.

Die Anmietung durch die Stadt erfolge temporär auf unbestimmte Zeit, bis über die weitere Verwendung des Grundstücks entschieden wurde. Bekanntlich ist das Autohaus in seinen Neubau im Schongauer Westen gezogen. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Eigentümern für dieses überaus hilfreiche Angebot“, so Voigt. Es wird gebeten, die Parkplätze bestimmungsgemäß zu nutzen und ausschließlich in den gekennzeichneten Flächen zu parken. Die Zufahrten zu den Hallen müssen dabei unbedingt freigehalten werden, teilte Voigt mit.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtradeln in Schongau noch nicht angekommen
Deutschlandweit beteiligen sich heuer 788 Kommunen an der Aktion „Stadtradeln“. Die Kreisstadt Weilheim macht da schon seit acht Jahren mit. „In die Pedale treten für …
Stadtradeln in Schongau noch nicht angekommen
Mehr Müll und viel Wiederverwertung
523 Kilogramm Rest-, Bio und Plastikmüll produziert jeder Einwohner des Landkreises Weilheim-Schongau im Schnitt. Stabil bleibt aber die Wiederverwertungsquote von 90 …
Mehr Müll und viel Wiederverwertung
Dauerhaft über Ersatzbrücke
Seit gestern ist der Verkehr zwischen Rottenbuch und Bad Bayersoien wieder dauerhaft auf die Ersatzbrücke der Echelsbacher Brücke verlegt worden.
Dauerhaft über Ersatzbrücke
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - Frontalunfall 
Zu einem schweren Frontalunfall kam es am Donnerstagabend auf der B472. Eine Audi-Fahrerin verlor die Kontrolle über ihren Wagen. 
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - Frontalunfall 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.