+
Treppe für Treppe wird die mittlerweile nutzlose Brücke zwischen Plantsch und Bike-Park abgerissen.

Am Plantsch

Nutzlose Brücke abgerissen

Die Fußgängerbrücke, die das Plantsch  in Schongau mit dem Bike-Park verbindet, ist Geschichte.   

Schongau –  Vor Jahren noch war die Brücke die Verbindung vom alten Schwimmbad mit dem 50-Meter-Becken hoch zur zusätzlichen Liegewiese auf der Schärflshalde. Seit dem Bau des Plantsch vor 15 Jahren wurde diese Brücke aber nicht mehr benötigt. Sie war zudem auch gar nicht mehr begehbar, der Zugang mit Bandstacheldraht versperrt. Warum also eine Brücke, die gar nicht mehr benötigt wird, der alle drei Jahre für 700 Euro fälligen Kontrolle unterziehen? Der Bauausschuss war sich auf seiner Sitzung im Oktober einig, dass die Brücke abgerissen werden soll.

Die Abrissarbeiten hat die Wessobrunner Firma Kölbl übernommen. Keine leichte Aufgabe für Friedrich Felk oben auf dem Bagger. Treppe für Treppe muss er mit seinem Greifer vorsichtig abheben und absetzen. Die Betonträger, die Stützmauern und der Brückenübergang werden Stück für Stück abgemeißelt und danach pulverisiert. Alle Fundamente müssen vorsichtig aus dem Boden gerissen werden. Als Knackpunkt bezeichnet Friedrich Falk die Freilegung der im Boden vergrabenen Leitungen für Gas, Wasser, Telefon und der 20 KV-Leitung, die gebündelt unter der Brücke verlaufen. „Die muss ich vorsichtig in Handarbeit freilegen, da geht mit dem Bagger gar nichts,“ sagt der Spezialist für Abrissarbeiten. Bis heutigen Freitag muss die Brücke abgebaut sein. Die Kosten für die Abrissarbeiten liegen bei rund 7000 Euro. 

  Walter Kindlmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Peitingerin zahlte 24 Euro für ihre Stimmabgabe
Wenn am Sonntag in Peiting die Stimmen der Briefwähler ausgezählt werden, hat ein Kuvert in Peiting eine besonders lange Reise hinter sich. Die kuriose Geschichte über …
Diese Peitingerin zahlte 24 Euro für ihre Stimmabgabe
Supermarkt für Rottenbuch? Hier finden Sie das Ergebnis des Bürgerentscheids
Rottenbuch entscheidet am Sonntag darüber, ob ein Edeka-Supermarkt in die Gemeinde kommt oder nicht. Hier finden Sie das Ergebnis des Bürgerentscheids.
Supermarkt für Rottenbuch? Hier finden Sie das Ergebnis des Bürgerentscheids
Premiere für die MusiConnect
Eine neue Messe zum Thema Musik für Süddeutschland stellt das Schongauer Musikhaus Kirstein auf die Beine. Am kommenden Wochenende, 29. September bis 1. Oktober, gibt es …
Premiere für die MusiConnect
Ist Strabs-Einführung in Schongau alternativlos?
Der Protest gegen die ungeliebte Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) nimmt in Schongau ungeahnte Ausmaße an. Gestern haben die Gegner einer Einführung weitere rund …
Ist Strabs-Einführung in Schongau alternativlos?

Kommentare