+
Die besten Abiturienten des Welfen-Gymnasiums Schongau.

Zeugnisausgabe im Welfen-Gymnasium

Appell an Schongaus  Abiturienten: „Machen Sie was aus Ihrem Leben“

107 junge Damen und Herren durften  in Schongau ihr Abiturzeugnis in Empfang nehmen. Sie haben die Reife-Prüfung am Welfen-Gymnasium geschafft. Als bester Absolvent ging Leo Pahl aus Peiting mit dem Notendurchschnitt von 1,1 hervor.

Schongau – „Machen Sie was aus Ihrem Leben, das nötige Rüstzeug dazu haben Sie erhalten“, sprach Schongaus Bürgermeister Falk Slyuterman den Absolventen bei der Feierstunde in der Lechsporthalle Mut zu.

Zuvor hatte der stellvertretende Schulleiter Hubert Orthuber in Vertretung des erkrankten Bernhard O’Connor Glückwünsche an die Absolventen ausgesprochen und auch den Eltern und Lehrkräften gedankt. Musikalisch umrahmt wurde die Zeugnisübergabe von der Big Band der Musikschule Pfaffenwinkel und des Welfen-Gymnasiums unter Leitung von Andreas Immler.

In drei Gruppen begaben sich die 107 Abiturienten auf die Bühne und nahmen stolz ihre Reifezeugnisse in Empfang. Alle Absolventen wurden einzeln vorgestellt, dazu wurde ein Bild von ihnen aus der Grundschulzeit eingeblendet, außerdem Eintragungen aus früheren Zeugnissen verlesen.

Als bester Abiturient erhielt Leo Pahl (1,1) einen Geldpreis in Höhe 1000 Euro von der Frank-Hirschvogel-Stiftung.

Vom Kooperationspartner Herzogsägmühle wurden die Schülerinnen Amelie Kaul und Nicola Jais (beide aus Schongau) geehrt, weil sie sich in besonderem Maße in die Schulgemeinschaft eingebracht haben. Amelie machte sich dafür stark, dass sich das Welfen-Gymnasium „Schule mit Courage“ nennen darf, außerdem setzte sie sich mit viel Herzblut für die Schülermitverantwortung ein, Nicola gilt als „SMV-Urgestein“ und war lange Zeit Autorin des Info-Blattes.

Preise für die Besten

Die Firma Hoerbiger fördert alle Jahre die besten Abiturienten in den mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern. Das sind Leo Pahl (mit 1,1 der Beste in Mathe), Niklas Holderied aus Bad Bayersoien (mit 1,2 der Beste in den Fächern Informatik und Physik), Paulina Dupont-Christ aus Peiting (mit 1,2 die Beste in Biologie) sowie René Hauer aus Bernbeuren (mit 1,9 der Berste in Chemie).

Buchpreise der Sparkasse Oberland und Gutscheine der Marktgemeinde Peiting gab es für weitere Absolventen, die durch besondere Leistungen aufgefallen sind. So war zum Beispiel Maximilian Edinger aus Peiting der beste Lateiner, Anna Häuserer aus Peiting die Beste in Französisch, René Hauer aus Bernbeuren der Beste in Chemie, Hannah Zimmermann aus Schongau die Beste im Fach Deutsch und Tobias Socher aus Altenstadt hatte die beste Englisch-Note.

„Wir leben in bewegten Zeiten“, sagte Englisch-Kursleiterin Veronika Dietzel. An die jungen Leute appellierte sie: „Wir brauchen Menschen, bei denen nicht der Profit im Vordergrund steht, sondern die Herz zeigen!“ Dafür gab’s viel Beifall.

Glückwünsche an die Absolventen kamen auch von Sarah Erhard namens des Elternbeirates. „Freuen Sie sich, dass Sie etwas erfolgreich zu Ende gebracht haben“, rief sie den Abiturienten zu.

Als Schülersprecher traten Lucia Speer aus Schönberg und Michael Schedel aus Schongau als Mikrofon. Sie verglichen die Schulzeit mit einer Schiffsfahrt, „die von einer erholsamen Kreuzfahrt bis zum Schrecken der Titanic“ reichte. Danach gab es noch einen Sektempfang.

Michael Gretschmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Noch einmal auf die Zugspitze: Wünschewagen erfüllt schwer krankem Schongauer einen Herzenswunsch
„Noch einmal auf die Zugspitze“ und die Welt aus einem anderen Blickwinkel sehen“ – das war der Wunsch eines Schongauers, der aufgrund seiner schweren Krankheit …
Noch einmal auf die Zugspitze: Wünschewagen erfüllt schwer krankem Schongauer einen Herzenswunsch
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Welche Rolle spielen die Schafe von Josef Pirchmoser
„Joko & Klaas gegen ProSieben“ geht am Dienstag (15. Oktober) in die nächste Runde. Wichtige Hauptdarsteller dieser Folge: Die Schafe des Böbingers Josef Pirchmoser. 
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Welche Rolle spielen die Schafe von Josef Pirchmoser
Lukas Krämer auf Hawaii vom eigenen Körper ausgebremst
Der Ironman auf Hawaii ist immer für Überraschungen gut. Eine negative erlebte Lukas Krämer, der erstmals als Profi bei der WM antrat – und vom Körper ausgebremst wurde.
Lukas Krämer auf Hawaii vom eigenen Körper ausgebremst
Regierungspräsidentin zu Gast beim Ausbildungs-Champion Gustav Klein
In schöner Regelmäßigkeit räumt die Schongauer Firma Gustav Klein den IHK-Preis für die besten Azubis ab. Zum Bayerischen Tag der Ausbildung bekam sie nun hohen Besuch …
Regierungspräsidentin zu Gast beim Ausbildungs-Champion Gustav Klein

Kommentare