Aus dem Bericht der Polizei Schongau

Asylbewerber hatten 135 Gramm Marihuana daheim

Den richtigen Riecher hatten Polizisten der Inspektion Schongau, die am Freitag zusammen mit Kollegen anderen Dienststellen eine Asylbewerberunterkunft in Schongau nach Rauschgift durchsuchten. Sie fanden insgesamt 135 Gramm Marihuana.

Schongau –  Bei polizeilichen Ermittlungen hatte sich der Verdacht erhärtet, dass zwei Asylbewerber, die in der Unterkunft leben, mit Drogen handeln. „Unser Rauschgift-Sachbearbeiter ist durch Ermittlungen bei anderen Vernehmungen auf diese Spur gestoßen“, sagt der Vize-Leiter der Polizeiinspektion Schongau, Manfred Maier. Deswegen sei die Durchsuchungsaktion durchgeführt worden.

Bei einem 20-Jährigen verlief die Durchsuchung laut Polizei ohne Ergebnis. Im Zimmer des zweiten, ebenfalls 20-jährigen Verdächtigen stießen die Polizisten auf 100 Gramm Marihuana. Bei der Durchsuchung der Unterkunft stieg ihnen plötzlich Marihuana-Geruch in die Nase, der aus dem Zimmer eines 24-Jährigen drang. Die Polizisten durchsuchten auch dieses Zimmer und stellten fast, dass sie offensichtlich den richtigen Riecher hatten: Dort war offensichtlich gerade ein Joint geraucht worden. Zudem stellten die Polizeibeamten 35 Gramm Marihuana sicher. Wie die Polizei Schongau mitteilt, sind im Zusammenhang mit dieser Durchsuchungsaktion bereits mehrere Verfahren anhängig.

Kathrin Hauser

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arche-Wandergruppe gebührend empfangen
Großer Empfang in Herzogsägmühle: Dort sind jüngst über 100 besondere Wanderer begrüßt und verköstigt worden.
Arche-Wandergruppe gebührend empfangen
Stille Prozession vor tausenden Zuschauern
In Vilgertshofen hat jetzt wieder das Traditionsfest der Marianischen Bruderschaft zur Schmerzhaften Muttergottes stattgefunden.
Stille Prozession vor tausenden Zuschauern
Lächerliche Beute bei zwei Einbrüchen
Ein leerstehendes Bauernhaus in Ingenried und ein Einfamilienhaus in Schongau, das nur zum Urlaubsaufenthalt genutzt wird, waren Ziele von Einbrechern. Die Beute ist …
Lächerliche Beute bei zwei Einbrüchen
Wildsteig: Streit unter Asylbewerbern eskaliert
Körperliche Auseinandersetzung mit Messer, lautete am Montag der Alarm aus einer Asylbewerberunterkunft in Wildsteig.
Wildsteig: Streit unter Asylbewerbern eskaliert

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion