Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen

Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen
+
So oder ähnlich könnte der Neubau an der Benefiziumstraße aussehen, der Entwurf der Vonovia ist jedoch noch in der Planungsphase. 

Auch neuer Spielplatz wird gebaut

Ersatzbau für „Schandfleck“ in Schongau

  • Elke Robert
    vonElke Robert
    schließen

Für den Ersatz der beiden maroden Mehrfamilienhäuser an der Benefiziumstraße gibt es doch bereits konkrete Pläne. Wie die Immobiliengesellschaft Vonovia auf Anfrage der Schongauer Nachrichten berichtet, sollen dort zwölf Wohneinheiten entstehen,

Schongau– Für den Ersatz der beiden maroden Mehrfamilienhäuser an der Benefiziumstraße gibt es doch bereits konkrete Pläne. Wie die Immobiliengesellschaft Vonovia auf Anfrage der Schongauer Nachrichten berichtet, sollen dort zwölf Wohneinheiten entstehen, Zwei- bis Vierzimmerwohnungen mit einer Größe von rund 60 bis 100 Quadratmetern.

„Um Familien hier ein attraktives Zuhause bieten zu können, wird im direkten Wohnumfeld ein etwa 60 Quadratmeter großer Spielplatz eingerichtet“, so Katja Mazurek, Pressesprecherin Süd von Vonovia. Außerdem sind rund 20 neue Stellplätze geplant, teilweise überdacht. Auch die Installation von Elektroladesäulen werde überlegt. Beheizt werden sollen die Wohnungen über Fernwärme.

Der Abriss der alten Gebäude ist für das vierte Quartal 2020 geplant. Baubeginn ist wohl frühestens Anfang des kommenden Jahres. Wie Mazurek berichtet, sei das Projekt derzeit in der regionalen Abstimmung, wann die Pläne dem Bau- und Umweltausschuss vorgelegt werden können, sei noch nicht klar.

Mit den Grundstücken Benefiziumstraße 21 und 23 hatte sich der Bauschuss erst kürzlich befasst, dem der Antrag auf Abriss vorgelegen hatte. Das Gremium begrüßte damals einen möglichen Start eines Bauprojektes, man könne froh sein, wenn die Häuser entfernt würden, das sei „ein Schandfleck“, hatte Ilona Böse (SPD) es formuliert.

 In einem der beiden Mehrfamilienhäuser hatte es im Oktober 2012 gebrannt. Der Schaden war groß. Das Haus war nach dem Brand nicht mehr bewohnbar und steht seitdem leer. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Müllverbrennung in Altenstadt: Sogar in Fürth wird protestiert
Die Umweltinitiative Pfaffenwinkel (UIP) richtet sich auf ein volles Haus ein: Am morgigen Dienstag gründet die UIP in Peiting die Aktionsgemeinschaft gegen …
Müllverbrennung in Altenstadt: Sogar in Fürth wird protestiert
Gebietsverkehrswacht Schongau jetzt der „große Bruder“
Die Jahresversammlung der Gebietsverkehrswacht Schongau war mit Informationen über die Aktionen der Gebietsverkehrswacht Schongau vollgepackt. Trotz Corona und der damit …
Gebietsverkehrswacht Schongau jetzt der „große Bruder“
Horror-Unfall auf B 17 bei Peiting: Junger Audifahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt
Peiting: Audi-Faher stirbt bei Unfall - B 17 gesperrt
Horror-Unfall auf B 17 bei Peiting: Junger Audifahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt

Kommentare