+
Der Schongauer kam schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Beim Spurwechsel übersehen

Auf B17: Schongauer Autofahrer (54) überschlägt sich und wird schwer verletzt - Verursacher fährt einfach weiter

  • schließen

Auf der B17 hat sich am Donnerstagabend bei Hurlach ein schwerer Unfall ereignet. Ein Schongauer Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen und wurde schwer verletzt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt einfach fort.

Der 54-jährige Schongauer war laut Polizei mit seinem Fiat Panda auf der Bundesstraße 17 in Richtung Augsburg unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Hurlach wollte der Mann, der auf der linken Fahrspur fuhr, einen vermutlich aus Rumänien stammenden weißen Kleintransporter überholen. 

Dessen Fahrer des Kleintransporters wechselte jedoch in diesem Moment auf die linke Spur, um auf die Bundesstraße auffahrenden Autos Platz zu machen. Dabei übersah er laut Polizei vermutlich den herannahenden Wagen des Schongauers oder schätzte dessen Geschwindigkeit falsch ein. 

Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrer

Der 54-Jährige leitete eine Vollbremsung ein, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei verlor er jedoch die Kontrolle über seinen Wagen, der daraufhin ins Schleudern kam und nach rechts an die Böschung geriet. Hier überschlug sich das Auto und blieb schließlich auf  dem Standstreifen liegen.

Der Schongau wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Hurlach aus dem Fahrzeug befreit werden. Er kam mit Rettungswagen mit schweren Verletzungen in die Klinik. Am Auto entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Polizei fahndet nach Unfallverursacher

Der rumänische Transporter-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein Zeuge konnte sich allerdings das Kennzeichen merken. „Ob dies zur Klärung der Identität des Unfallfahrers führen wird, werden die weiteren Ermittlungen zeigen.“

Lesen Sie auch:

Marken-Treffen mit Folgen: Zwei Audi-Fahrer können Unfall verhindern, ein dritter macht alles zunichte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Die Lage schärft sich zu - 203 Infizierte gemeldet
Die Zahl der an Coronavirus-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau steigt weiter. In diesem News-Ticker finden Sie immer alle aktuellen Informationen.
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Die Lage schärft sich zu - 203 Infizierte gemeldet
Im Jubiläumsjahr: Konzertreihen vor ungewisser Zukunft
Es ist ein Jubiläumsjahr für die beliebte Konzertreihe „Musik im Pfaffenwinkel“: Seit 30 Jahren erfreut die beliebte Veranstaltung im Sommer mit einem hochkarätigen …
Im Jubiläumsjahr: Konzertreihen vor ungewisser Zukunft
Pferd läuft auf Straße - und kracht mit Kleintransporter zusammen
Ein Pferd brach in Steingaden aus und rannte auf die Füssener Straße. Der Fahrer eines Kleintransporters konnte die Kollision mit dem Tier nicht mehr verhindern.
Pferd läuft auf Straße - und kracht mit Kleintransporter zusammen
Nach der Bürgermeister-Stichwahl in Peiting: Enttäuschung, Freude und viele Erwartungen
Am Sonntag haben die Peitinger Peter Ostenrieder (CSU) zu ihrem neuen Bürgermeister gewählt. Während die SPD mit ihrer gescheiterten Kandidatin Annette Luckner erst …
Nach der Bürgermeister-Stichwahl in Peiting: Enttäuschung, Freude und viele Erwartungen

Kommentare