+
Der Anhänger direkt nach dem Unfall.

Glück im Unglück

Auf Weg zu Einsatz: Schongauer Wasserwacht verliert Anhänger

  • schließen

Ein Einsatz am Montagmorgen nahm für die Wasserwacht Peiting-Schongau einen anderen Verlauf als erhofft. Denn bereits auf dem Weg verlor der unter Blaulicht fahrende Einsatzwagen aus noch ungeklärten Gründen den kompletten Anhänger mitsamt Boot auf dem Dach.

Schongau - Laut Polizei passierte der Vorfall auf der Schongauer Bahnhofstraße nahe der Esso-Tankstelle. Der führerlose Anhänger rollte, nachdem er sich entkuppelt hatte, über die Gegenfahrbahn, entgegenkommende Autos mussten ausweichen“, so ein Polizeisprecher. Schließlich wurde der Anhänger von einem Verkehrsschild und einem parkenden Wagen des Autohauses gestoppt. Insgesamt ging der Vorfall mit 1000 Euro Schaden noch glimpflich aus.

„Mir war ganz anders, als ich von dem Vorfall gehört hatte“, sagte Wasserwachts-Vorsitzender Gerd Merk. „Zum Glück ist niemandem etwas passiert, auch unser Anhänger ist bis auf die Kupplung unbeschädigt und das parkende Auto hat nur ein paar Kratzer.“ Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist laut Merk noch völlig unklar – das soll sich bei der Reparatur herausstellen. Am morgigen Donnerstag soll der Anhänger fertig sein, bis dahin ist die Wasserwacht Peiting-Schongau nur eingeschränkt einsatzfähig: „Am Schongauer Lido sind wir natürlich vor Ort, aber wir kommen mit unserem Boot derzeit nicht woanders hin“, so Merk. Den Einsatz am Montag hatte letztlich die Wasserwacht Weilheim übernommen. Boris Forstner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er kam mittags nicht heim: Große Suchaktion nach Schüler (8) - was wir am Tag danach wissen
In Peißenberg wurde ein achtjähriger Schüler vermisst. Er kam nicht von der Schule nach Hause. Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot - mit Erfolg. Wir haben neue …
Er kam mittags nicht heim: Große Suchaktion nach Schüler (8) - was wir am Tag danach wissen
Aufwertung für Altenstadts Zentrum
Im Rahmen der Dorferneuerung wird der Marienplatz in Altenstadts Dorfmitte komplett neu gestaltet. Wenn das Amt für ländliche Entwicklung heuer noch die Zusage der …
Aufwertung für Altenstadts Zentrum
Sparkasse Oberland spendiert Vereinen 7000 Euro
Von den rund 25 000 Euro, die die Sparkasse Oberland als traditionelle Jahresspende an Vereine und Institutionen im Landkreis vergibt, entfielen 7000 Euro auf den Raum …
Sparkasse Oberland spendiert Vereinen 7000 Euro
Abenteuerspielplatz für Schwabniederhofen
Am westlichen Ortsrand von Schwabniederhofen soll 2019 ein großer Freizeitbereich entstehen. Die Gemeinde will Familien aus der ganzen Region auf das Vereins-Gelände des …
Abenteuerspielplatz für Schwabniederhofen

Kommentare