Nur im Schneckentempo geht es seit gestern vor allem in den Hauptverkehrszeiten in Schongau über den Lech.
+
Nur im Schneckentempo geht es seit gestern vor allem in den Hauptverkehrszeiten in Schongau über den Lech. Auch zwischen Peiting und der Lechstadt staut es sich immer wieder.

Besserung vorerst nicht in Sicht

Fünf Wochen Verkehrschaos? B17 komplett dicht - Betroffene Orte im Ausnahmezustand

  • Jörg von Rohland
    vonJörg von Rohland
    schließen

Es war nicht anderes zu erwarten: Seit die B17 gesperrt worden ist, geht es nur noch im Schneckentempo durch Peiting und Schongau. Besserung ist erstmal nicht in Sicht.

Schongau/Peiting - Stoßstange an Stoßstange geht es seit dem frühen Nachmittag nur noch durch Peiting und Schongau. Wie angekündigt, hat das Staatliche Bauamt die Bundesstraße 17 zwischen Peiting West und Schongau West für die anstehende Sanierung gesperrt.

Vollsperrung B17: Schongau und Peiting im Ausnahmezustand - Durchgehend Stop-and-go-Verkehr

Die Vollsperrung ist nach Angaben von Bauamtsmitarbeiter Alois Stapf nicht zu vermeiden. „Wir müssen auf ganzer Breite bauen“, erklärte er jüngst vor allem mit Blick auf die Lechtalbrücke. Wie berichtet, erhält das Bauwerk neben Flüsterasphalt auch neue Kappen, die beim Darüberfahren weniger Lärm verursachen. 

In Schongau und Peiting herrscht dafür jetzt Ausnahmezustand. Der Verkehr wird in beiden Richtungen in Peiting über die Füssener und Schongauer Straße umgeleitet. In Schongau rollen Autos, Lkw und Busse über die Peitinger-, Bahnhof- und Marktoberdorfer Straße zurück zur Bundesstraße. Bei der Polizei waren heute Nachmittag zwar noch keine Beschwerden eingegangen. Autofahrer klagten aber mitunter über durchgehenden Stop-and-go-Verkehr und Stauungen.

Baustelle B17: Sanierung dauert fünf Wochen - Verkehr umgeleitet

An der Situation in der Stadt und der Marktgemeinde wird sich in den kommenden fünf Wochen vor allem in den Hauptverkehrszeiten wohl nicht viel ändern. So lange dauert es, bis die B17 samt Lechtalbrücke zwischen den beiden Anschlussstelle wieder offen sein wird.

Auch interessant:

Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: 16 neue Fälle gemeldet - Inzidenz wieder unter 50 Mehr Aktuelles aus der Region lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Schongau-Newsletter. Und in unserem Weilheim-Penzberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare