+
Kräftig ausgelichtet wurde auf dem Gelände südlich des Bahnhofs, der seit kurzem der Stadt gehört. foto: siegl

Fällarbeiten

Bahnhof ausgelichtet

  • schließen

Ungewohnte Blicke sind seit kurzem auf den Schongauer Bahnhof möglich. Die Stadt hat kräftig ausgelichtet, als „vorbereitende Maßnahme“ für den geplanten Bau von Parkplätzen, wie es aus dem Stadtbauamt heißt.

Schongau Das bedeutet nicht, dass dort schon in den nächsten Wochen etwas passieren wird. „Wir mussten nur jetzt tätig werden, weil aufgrund des Vogelschutzes solche Fällarbeiten nur bis spätestens 28. Februar möglich sind“, teilte Bürgermeister Falk Sluyterman mit.

Die im Dezember im Stadtrat vorgestellte Grobplanung sieht vor, in diesem südlichen Bereich des Bahnhofs eine gewisse Aufenthaltsqualität mit Bänken zu schaffen. Weiter nördlich, im Bereich der alten Güterhalle, sind Parkplätze sowie Radlständer vorgesehen. Doch auch dort wird sich laut Sluyterman erst mittelfristig etwas tun, auch die Halle dürfte so schnell noch nicht abgerissen werden. Denn vorher muss erst eine detaillierte Planung vorliegen, ein Fachmann wurde bereits beauftragt.

Dass Schüler, die stets quer über die Straße laufen, künftig auch über die ausgelichtete Fläche marschieren, dürfte wahrscheinlich sein. Man wolle sich das nächste Woche anschauen und dann eventuell einen Zaun aufstellen, so Sluyterman.  bo/es

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schongauer Tafel bleibt wichtige Anlaufstelle
Als Gemeinschaftsinitiative von Herzogsägmühle und der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde in Schongau ist die Schongauer Tafel im Jahr 2005 gegründet worden. …
Schongauer Tafel bleibt wichtige Anlaufstelle
Weilheimer rast auf Polizisten zu - die retten sich nur ganz knapp
Eine spektakuläre Verfolgungsjagd lieferte sich ein 25-Jähriger am Donnerstag mit der Polizei. Es bestand Lebensgefahr - für ihn, andere Autofahrer - und die Beamten! 
Weilheimer rast auf Polizisten zu - die retten sich nur ganz knapp
Mit knapp zwei Promille: Betrunkener Peitinger rammt Auto
Betrunken hat ein  Peitinger Autofahrer in der Nacht auf Freitag in seiner Heimatgemeinde bei Schneeglätte einen geparkten Wagen gerammt. Die Polizei rief der 34-Jährige …
Mit knapp zwei Promille: Betrunkener Peitinger rammt Auto
Alle gratulieren ihrer Dori
Konzertierte Aktion in Birkland: Großer Bahnhof für einen 80. Geburtstag. 
Alle gratulieren ihrer Dori

Kommentare