+
Kräftig ausgelichtet wurde auf dem Gelände südlich des Bahnhofs, der seit kurzem der Stadt gehört. foto: siegl

Fällarbeiten

Bahnhof ausgelichtet

  • schließen

Ungewohnte Blicke sind seit kurzem auf den Schongauer Bahnhof möglich. Die Stadt hat kräftig ausgelichtet, als „vorbereitende Maßnahme“ für den geplanten Bau von Parkplätzen, wie es aus dem Stadtbauamt heißt.

Schongau Das bedeutet nicht, dass dort schon in den nächsten Wochen etwas passieren wird. „Wir mussten nur jetzt tätig werden, weil aufgrund des Vogelschutzes solche Fällarbeiten nur bis spätestens 28. Februar möglich sind“, teilte Bürgermeister Falk Sluyterman mit.

Die im Dezember im Stadtrat vorgestellte Grobplanung sieht vor, in diesem südlichen Bereich des Bahnhofs eine gewisse Aufenthaltsqualität mit Bänken zu schaffen. Weiter nördlich, im Bereich der alten Güterhalle, sind Parkplätze sowie Radlständer vorgesehen. Doch auch dort wird sich laut Sluyterman erst mittelfristig etwas tun, auch die Halle dürfte so schnell noch nicht abgerissen werden. Denn vorher muss erst eine detaillierte Planung vorliegen, ein Fachmann wurde bereits beauftragt.

Dass Schüler, die stets quer über die Straße laufen, künftig auch über die ausgelichtete Fläche marschieren, dürfte wahrscheinlich sein. Man wolle sich das nächste Woche anschauen und dann eventuell einen Zaun aufstellen, so Sluyterman.  bo/es

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wieder direkt nach Peiting
Ein Stück Normalität haben die Schongauer heute zurückerhalten. Der Verkehr über dem Mühlkanal fließt wieder in beiden Richtungen.
Wieder direkt nach Peiting
Motorrad  übersehen
Glimpflich verlief am Sonntagabend ein Unfall bei Steingaden. Bei einem Überholmanöver hatte ein australischer Staatsbürger einen Motorradfahrer  übersehen, der …
Motorrad  übersehen
Große Bühne für kleine Trachtler
Sie tragen das Feuer weiter, die Freude an der Tradition – und das muss im Jubiläumsjahr natürlich besonders gefeiert werden: Am 24. Juni findet der 50. Gaujugendtag des …
Große Bühne für kleine Trachtler
Peiting zog mehr Gäste an
Der Verkehrsverein Peiting blickt auf steigende Zahlen zurück. Bei der Jahresversammlung gab es zudem einen Abschied. Allerdings braucht es bald einen neuen Vorsitzenden.
Peiting zog mehr Gäste an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.