+
Die Bayerische Regiobahn hat eine neue Ansage.

Hätten Sie sie erkannt?

Bayerische Regiobahn: Bekannte Schauspielerin spricht neue Ansage - und so klingt sie

Die Bayerische Regiobahn, die zwischen Schongau und Augsburg fährt, hat eine neue Ansage. Seit Donnerstag ertönt beim Ein-, Aus- und Umsteigen die Stimme einer bekannten Schauspielerin aus der Region.

Schongau/Augsburg – Die Bayerische Regiobahn (BRB) hat die bekannte Schauspielerin und Synchronsprecherin Eva-Maria Reichert als neue Stimme für die Ansagen im Zug gewinnen können. Seit vergangenem Donnerstag ist ihre Stimme in allen Zügen der BRB zu hören. 

„Willkommen in der BRB nach Augsburg Hauptbahnhof. Dieser Zug fährt weiter nach Schongau.“ Seit zwei Tagen können die Fahrgäste der Bayerischen Regiobahn in der Region einer bekannten Stimme lauschen: Die Schauspielerin und Synchronsprecherin Eva-Maria Reichert, bekannt aus den TV-Serien „Forsthaus Falkenau“, „Die Rosenheim-Cops“ und „Klinik am Alex“ sowie aus der Verfilmung von Rosamunde Pilchers Roman „Wenn Fische lächeln“, informiert an Bord der BRB-Züge Fahrgäste über nächste Haltepunkte, Umsteigemöglichkeiten und Fahrtziele. 

Und so klingt die neue Ansage:

Die auf Deutsch und auf Englisch eingesprochenen Ansagen sind individuell für die Bayerische Regiobahn konzipiert und aufgenommen worden. Auch für das von der BRB ab Dezember 2018 neu betriebene Netz auf den Strecken von Augsburg nach Füssen und von Augsburg nach Landsberg sowie von München nach Füssen hat Reichert die Ansagen eingesprochen, die pünktlich zum Betriebsstart am 9. Dezember 2018 zu hören sein werden. 

„Mit Eva-Maria Reichert haben wir eine richtige lokale Berühmtheit an Bord“, freut sich Bernd Rosenbusch, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH. Und Reichert ihrerseits ergänzt: „Die Ansagen einzusprechen hat mir großen Spaß gemacht, vor allem, weil ich selbst aus Bayern bin und viele der Orte, durch die die Bayerische Regiobahn fährt, auch gut kenne.“ Eva-Maria Reichert ist in Seeshaupt geboren. 

Lesen Sie auch: Frau nennt Münchner Polizisten feige - und bekommt vom Präsidium eine emotionale Antwort

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauarbeiter verbrennen Altholz -  Feuerwehr muss ausrücken
Ein weithin sichtbares Feuer in Kurzenried bei Peiting hat am Dienstagmorgen einen Einsatz der Peitinger Feuerwehr ausgelöst. Ein vorbeifahrender Autofahrer hatte die …
Bauarbeiter verbrennen Altholz -  Feuerwehr muss ausrücken
Gauschießen mit Pfiff in Schwabniederhofen
Der kleine Ort Schwabniederhofen hat eine große Veranstaltung vor der Brust: Im kommenden Jahr feiert der Schützenverein sein 130. Jubiläum und richtet dazu im August …
Gauschießen mit Pfiff in Schwabniederhofen
Happerger: Kulturzentrum und Vereinsheim
Die Entwurfsplanung steht: Wie der neue Happerger in Ludenhausen nach dem Umbau aussehen soll, zeigte Architekt Manfred Ullmann in der Gemeinderatssitzung in Reichling …
Happerger: Kulturzentrum und Vereinsheim
Hirschvogeleck: Entscheidung erst 2019
Wie geht es weiter mit der Verkehrsführung am Hirschvogeleck in der Peitinger Ortsmitte? Um diese Frage ist es zuletzt ruhig geworden. Dabei sollte es darauf eigentlich …
Hirschvogeleck: Entscheidung erst 2019

Kommentare