+

Ermittlungsverfahren läuft

Betrunkener Schongauer (33) attackiert Polizisten

  • schließen

Mächtig Ärger hat ein 33-jähriger Schongauer am Hals: Erst schlug er mit der bloßen Faust die Heckscheibe eines Wagens ein, dann griff er einen Polizisten an.

Schongau - Am Samstag gegen 00.15 Uhr gerieten laut Polizei zwei 33-jährige Schongauer an der Abzweigung Dießener Straße/Peitinger Straße in Schongau in Streit. Dabei hat einer der beiden die Heckscheibe vom Auto des Kontrahenten mit der bloßen Faust eingeschlagen. Gegenüber den herbeigerufenen Polizeibeamten zeigte sich der sichtlich angetrunkene Tatverdächtige äußerst unkooperativ, aggressiv und provokant, berichtet die Polizei.

 Im Verlauf der Anzeigenaufnahme ging der 33-Jährige unvermittelt einen der Polizisten an, woraufhin der Schongauer fixiert werden musste. Der Beamte blieb bei diesem Angriff unverletzt. Auf Grund der Handverletzung, die sich der Tatverdächtige beim Beschädigen der Heckscheibe zugezogen hatte, wurde er in Polizeibegleitung ins Krankenhaus Schongau gebracht und dort ambulant behandelt. Außerdem wurde eine Blutentnahme durchgeführt, die nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft München II angeordnet worden war. 

Da sich der Schongauer im Laufe der Behandlung beruhigt hatte, konnte er entlassen werden. „Nichts desto trotz erwartet ihn neben der Sachbeschädigung ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte“, so ein Polizeisprecher.

Lesen Sie auch, was ein Schongauer auf der Musiknacht dabei hatte und wo kürzlich in Schongau eingebrochen wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ehrenbürgerschaft für Helfer: Langs feiern krönenden Abschluss in Rumänien
Einen emotionalen Abschied bereiteten jüngst die Bürger des rumänischen Dorfs Zagujeni Helga und Rudolf Lang. Zum Dank für die jahrelange Hilfe wurde dem Ehepaar aus …
Ehrenbürgerschaft für Helfer: Langs feiern krönenden Abschluss in Rumänien
„Extrem lauter Knall“: Unbekannte sprengen Zigarettenautomat in Reichling
Ein lauter Knall hat in der Nacht auf vergangenen Sonntag die Reichlinger aufgeschreckt. Unbekannte Täter waren dem Zigarettenautomat in der Flößerstraße mit rabiaten …
„Extrem lauter Knall“: Unbekannte sprengen Zigarettenautomat in Reichling
Der „Komak“-Star von nebenan
Multitasking ist Frauensache, heißt es. Doch auch unter Männern gibt es manchmal wahre „Multitalente“. Das beweist der Peitinger Ehsan Montaseri. Als berufstätiger …
Der „Komak“-Star von nebenan
Kreistag beschließt Nachtragshaushalt - Debatte über teure Vorhaben
Der Beschluss über den Nachtragshaushalt des Landkreises sorgte im Kreistag kurz vor den Kommunalwahlen für eine Debatte über die zahlreichen Vorhaben, die in Zukunft …
Kreistag beschließt Nachtragshaushalt - Debatte über teure Vorhaben

Kommentare