Der Schongauer hatte so ein E-Nummernschild an seinen alten Wagen gehängt.

Polizeibericht

E-Nummernschild an altem Auto? Das elektrisiert Schongauer Polizei

  • schließen

Erst seit rund eineinhalb Jahren gibt es die speziellen E-Kennzeichen für Elektro-Autos. In Schongau fiel jetzt ein 27-Jähriger der Polizei mit dem Kennzeichen auf - am Steuer eines alten Wagen. Dem Fahrer droht jetzt mächtig Ärger.

Schongau - Erst seit Oktober 2015 können Halter von Elektro-Autos ihr Fahrzeug mit dem speziellen „E“ auf dem Nummernschild kennzeichnen lassen. Das hat durchaus praktische Vorteile: Sofern es die jeweilige Kommune erlaubt, kann damit auf öffentlichen Parkplätzen kostenlos geparkt oder auch die Busspur genutzt werden. Doch als die Polizei bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagabend gegen 23.55 Uhr in der Schongauer Amselstraße einen Wagen mit diesem Kennzeichen-Zusatz kontrollierte, kam ihr das komisch vor: Denn das Auto des 27-jährigen Schongauers war sehr alt, so ein Polizeisprecher. Die Kontrolle ergab schließlich, dass das Kennzeichen in der vergangenen Woche in Peiting entwendet wurde. Außerdem war der Pkw nicht zugelassen, und zu guter letzt hatte der Schongauer gar keinen Führerschein. Den 27-Jährigen erwarten nun Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, ohne Versicherung und wegen Diebstahls des Kennzeichens.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

480 Jahre Dorfschul-Geschichte
„Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss“, heißt es schon bei Wilhelm Busch. Und: „Dass dies mit Verstand geschah, war der Lehrer Lämpel da“. Der …
480 Jahre Dorfschul-Geschichte
Zwischen Schongau und Peiting: Schwerer Unfall an Lechtalbrücke löst Verkehrschaos aus
Ein schwerer Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen hat sich am Samstagmorgen an der Lechtalbrücke zwischen Schongau und Peiting ereignet. Die Brücke musste komplett …
Zwischen Schongau und Peiting: Schwerer Unfall an Lechtalbrücke löst Verkehrschaos aus
Für alle Gartler und die, die es noch werden wollen
Der Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte – und die Gruppe Schongau belebt gibt dem noch viele Frühlingsfarben dazu: Am Samstag, 5. Mai, heißt …
Für alle Gartler und die, die es noch werden wollen
Vom Kino bis zum Tattoo-Studio
Was mögen die Peitinger Jugendlichen an ihrer Heimatgemeinde und wo sehen sie Verbesserungspotenzial? Das herauszufinden, war am Donnerstag das Ziel der …
Vom Kino bis zum Tattoo-Studio

Kommentare