Der Schongauer hatte so ein E-Nummernschild an seinen alten Wagen gehängt.

Polizeibericht

E-Nummernschild an altem Auto? Das elektrisiert Schongauer Polizei

  • schließen

Erst seit rund eineinhalb Jahren gibt es die speziellen E-Kennzeichen für Elektro-Autos. In Schongau fiel jetzt ein 27-Jähriger der Polizei mit dem Kennzeichen auf - am Steuer eines alten Wagen. Dem Fahrer droht jetzt mächtig Ärger.

Schongau - Erst seit Oktober 2015 können Halter von Elektro-Autos ihr Fahrzeug mit dem speziellen „E“ auf dem Nummernschild kennzeichnen lassen. Das hat durchaus praktische Vorteile: Sofern es die jeweilige Kommune erlaubt, kann damit auf öffentlichen Parkplätzen kostenlos geparkt oder auch die Busspur genutzt werden. Doch als die Polizei bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagabend gegen 23.55 Uhr in der Schongauer Amselstraße einen Wagen mit diesem Kennzeichen-Zusatz kontrollierte, kam ihr das komisch vor: Denn das Auto des 27-jährigen Schongauers war sehr alt, so ein Polizeisprecher. Die Kontrolle ergab schließlich, dass das Kennzeichen in der vergangenen Woche in Peiting entwendet wurde. Außerdem war der Pkw nicht zugelassen, und zu guter letzt hatte der Schongauer gar keinen Führerschein. Den 27-Jährigen erwarten nun Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, ohne Versicherung und wegen Diebstahls des Kennzeichens.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Nur zwei auf zwei Meter ist der kleine Gartenteich des Peitinger Ehepaars Kehrer groß, doch seit einigen Wochen fühlt sich dort eine Schildkröte pudelwohl. Nur: Sie …
Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an
In Burggen lässt es sich gut leben. Die Leute kennen sich, man versteht sich – doch diese Idylle ist getrübt: Zwischen Bürgermeister Joseph Schuster und Bruno Faller, …
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an
Schongauer CSU will Expressbus nach Augsburg
Die Schongauer CSU will beim geplanten Neubaugebiet Schongau-Nord am Ball bleiben und fordert von der Stadt einen Projektbeauftragten, der sich des Themas besonders …
Schongauer CSU will Expressbus nach Augsburg
Schreiben ist für Simon Schmitt ein schöner Ausgleich
Als Schwabniederhofener Entertainer  Nr. 1 wurde  Simon Schmitt  schon betitelt. Mit einem Programm „Schmitt happens“ und seinen aberwitzigen Geschichten hat er die …
Schreiben ist für Simon Schmitt ein schöner Ausgleich

Kommentare