„Leberkäsräuber“ hat Eduard Wagner seine Bilderserie genannt.
+
„Leberkäsräuber“ hat Eduard Wagner seine Bilderserie genannt.

Fotochallenge des Fotoclubs Schongau - Nächstes Thema lautet „Kreative Unschärfe“

Eduard Wagner gewinnt mit dem Leberkäsräuber

Jeden Dienstag ist Abgabetag für die Challenge des Fotoclubs Schongau. Dann müssen alle Teilnehmenden ihr Foto einreichen. Dieses Mal war aber nicht nur ein Foto gefordert, sondern gleich eine ganze Serie, denn das Thema hieß „Foto-Essay“.

Schongau - Ziel war es, mit maximal zehn Bildern eine kleine Geschichte zu erzählen. Am besten ist dies Eduard Wagner gelungen mit einer Fotogeschichte zu einem Leberkäsräuber. Er sagt dazu: „Die Hauptdarsteller sind meine Frau Ilse und Hundedame Kira. Das Fotografieren mit diesem äußerst gut erzogenen Hund hat richtig Spaß gemacht. Probleme hatten wir nur beim vorletzten Bild, da sollte der Hund den Leberkäse vom Teller räubern. Seine gute Erziehung hat uns jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht, und wir haben viel Überzeugungsarbeit leisten müssen, bis der Leberkäse verputzt war.“

Das nächste und damit vorletzte Thema der Fotochallenge heißt: „kreative Unschärfe“. Dazu Bernd Tepper, zweiter Vorsitzender des Clubs: „Das Spiel mit selektiver Unschärfe ist bekannt und weit verbreitet. Hier geht es um die komplette Unschärfe.“ Auf die Ergebnisse zu diesem Thema darf man gespannt sein.

Die Abgabe der Fotoserie ist bis Dienstag, 1. Juni, 19 Uhr gefordert. Wer den Wettbewerb mitverfolgen oder mitmachen möchte, kann sich die Fotos über die Internetseite www.fotoclub-schongau.de anschauen und sich dort zur Teilnahme informieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare