+
Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman hatte bereits am Vortag geahnt, wie abgestimmt wird.

Stadtrat aktuell

Einstimmig: Schongau führt Strabs wieder nicht ein

  • schließen

Das ging flott: Einstimmig hat der Schongauer Stadtrat am Dienstagabend beschlossen, die umstrittene Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) nicht einzuführen.

Schongau - Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman (SPD) hatte es bereits bei der Bürgerversammlung am Montagabend anklingen lassen: Es gebe Signale, dass die Einführung einer Straßenausbau-Beitragssatzung in der Stadtratssitzung am Dienstagabend erneut nicht beschlossen wird. Und so kam es auch: Nach einer kurzen Einführung, was tags zuvor bei der Bürgerversammlung gesprochen worden war und dass der Landkreis „uns entgegenkommt“, wie es Sluyterman ausdrückte, war das Thema schnell erledigt. Nach gerade einmal zehn Minuten war der Tagesordnungspunkt vorbei, es gab keine einzige Wortmeldung der Stadträte mehr – die Entscheidung, die Strabs nicht einzuführen, fiel einstimmig.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Biker kollidieren frontal - beide sind tot: Eine ganze Gemeinde trauert nun um ihren Landarzt
Eine ganze Gemeinde steht seit Sonntagabend unter Schock: Zwei Motorradfahrer waren in einem Waldstück frontal kollidiert, beide starben noch bevor sie jemand fand. …
Biker kollidieren frontal - beide sind tot: Eine ganze Gemeinde trauert nun um ihren Landarzt
Traktor kippt um: Zwei Menschen begraben - Fahrer stirbt
Er wollte mit seinem Traktor nur einen Anhänger voll Mais abtransportieren, doch die Fahrt eines Landwirts am Dienstag bei Denklingen endete tragisch: Das Gespann kippte …
Traktor kippt um: Zwei Menschen begraben - Fahrer stirbt
Millimeterarbeit mit der Weichenstopfmaschine
Die Gleisbauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Schongau und Peiting sind in vollem Gange. Tag und Nacht arbeiten die Trupps in zwei Schichten, um die alten Schwellen …
Millimeterarbeit mit der Weichenstopfmaschine
Drei Unfälle mit Zweirädern
Die Polizei Schongau wurde gestern zu drei Unfällen gerufen. An allen waren Fahrer von Zweirädern beteiligt.
Drei Unfälle mit Zweirädern

Kommentare