+
Teilnehmer und Organisatoren des FIFA-Playstation-Turniers mit den beiden Gewinnern Marcel Peschke (vorne rechts) und Daniel Ritschel. 

Junge Union

1. FC Stolperstein siegt im Finale

Das zweite FIFA-Playstation-Turnier der Jungen Union Schongau war ein voller Erfolg. Obwohl es weniger Teams als bei der Premiere im Vorjahr waren, kamen alle Teilnehmer auf genügend Spielzeit.

Schongau – „Die Organisation rund um das FIFA-Turnier klappte aufgrund unserer Erfahrung vom letzten Jahr noch besser“, so Florian Stögbauer, der Ortsvorsitzende der Jungen Union Schongau. So startete das Turnier bereits um 17 statt um 19 Uhr und war um 23 statt um 0.30 Uhr zu Ende.

Warmgelaufene Konsolen, durchgedrückte Controller und spannende Spiele – genau das, was ein gutes FIFA-Turnier ausmacht, war geboten. Gespielt wurde das Spiel FIFA 17 auf der Playstation 4. Nach den 13 Zweier-Teams im Vorjahr waren es dieses Mal nur sechs Mannschaften. Deshalb entschied sich die Turnierleitung um Stögbauer, Mathias Feustle und Sebastian Lang für den Turniermodus. „Die Terminauswahl war etwas unglücklich. Es fanden an diesem Wochenende mehrere Sportveranstaltungen statt. Sehr viele Teilnehmer, die letztes Jahr noch dabei waren, waren zum Beispiel auch im Urlaub“, so Feustle.

So kam aber jede der sechs teilnehmenden Mannschaften auf mindestens fünf Spiele. Die besten vier Mannschaften durften sich im Halbfinale messen. Dort kam es zu komplett unterschiedlichen Partien: Während der „1.FC Stolperstein“ mit Marcel Peschke und Daniel Ritschel seine Gegner „holen den Pokal“ (Benjamin Keltsch und Josef Eberle) mit 9:0 fast aus dem Bauforum Schongau schoss, mussten Mathias Feustle und Sebastian Lang („Verrückte Mangos“) gegen die „Raistinger Zerberster“ mit Michael Uhl und Lukas Büttner hart kämpfen, ehe sie sich in der letzten Minute der Verlängerung durchgesetzt hatten.

Im Finale ging es ebenfalls eng zu, der „1. FC Stolperstein“ setzt sich gegen die „Verrückten Mangos“ mit 2:1 durch und Peschke und Ritschel konnten ihre Pokale, die einem Controller gleichen, in die Höhe strecken.

„Wir haben aus der Terminvergabe gelernt“, sagte Feustle und kündigte an, das nächste FIFA 18-Turnier bereits im Sommer zur Fußball- Weltmeisterschaft auszurichten.  sn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Smartphone-Kurse stark gefragt
Ein vielfältiges Angebot erwartet interessierte Kursteilnehmer beim neuen Herbstprogramm der Volkshochschule Schongau. Thematische Exkursionen, Gesundheit, Sprachen und …
Smartphone-Kurse stark gefragt
Mehr Urlauber im Pfaffenwinkel
Die Tourismuszahlen in Bayern steigen immer weiter an. Auch in der Urlaubsregion Pfaffenwinkel. Der hiesige Tourismusverband ist zufrieden. Nur einen kleinen Dämpfer …
Mehr Urlauber im Pfaffenwinkel
Kostenlose Fahrten für Touristen
Mit einer kostenlosen ÖPNV-Karte für Urlauber sollen Tourismus und Nahverkehr im Landkreis Weilheim-Schongau angekurbelt werden.
Kostenlose Fahrten für Touristen
Bergwacht froh über Spendengelder
Die Spendenaktion für die neue Bergrettungswache in Steingaden findet viel Anklang. Namhafte Beträge sind bereits eingegangen, um die geschätzten Kosten von 180 000 Euro …
Bergwacht froh über Spendengelder

Kommentare