+
Das macht Freude, wenn man seinen Traum-VW-Bus auf silbernem Tablett serviert bekommt. Und wenn´s nur ein Modell ist, Ingrid und Paul aus Huttenried sind happy.

Flohmarkt an der Lechuferstrasse

Startschuss für Schnäppchenjäger

Dieses Wochenende war von allen Flohmarkt-Fans herbeigesehnt worden. Startschuss für alle Schnäppchenjäger an der Lechuferstraße auf dem Volksfestplatz. Organisator Rudi Mahl hat gerufen, und alle sind sie gekommen.

Schongau– Für diesen Samstag hat sich Rudi einen guten Kumpel mit ins Boot geholt, damit alle bester Laune sind. Freund Petrus hat eine Etage höher alle Register seines Könnens gezogen. Da ist die Stimmung bei allen großartig, die auf und unter den Tischen nach dem besonderen Schnäppchen suchen.

„Es muss einfach etwas Kurioses sein, damit der Besucher zuschlägt“, weiß Trödler Alfred zu berichten. Immer wieder faszinierend, woher er seinen Fundus bezieht. Kein nachgemachter „Holländerkram“, alles ideenreich zusammengestellte Einzelstücke. Und weiter erzählt Alfred, dass mit Dingen wie Sammeltassen oder Wagenräder, die früher der Hit waren, kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist.

Apropos Blumentöpfe. Die haben jetzt in verzinkter Blechform Hochkonjunktur. Gehen weg wie warme Semmeln. Kurioses ist auch bei Gretl zu finden. Die Gründerin des Schongauer Märchenwalds ist immer für eine Überraschung gut. Alte Literatur und nostalgische Illustrierte mit Bezug zu Schongau zaubert sie aus dem Ärmel.

Daneben hat Emmi ihr Lager aufgebaut. Sie ist schon Jahrzehnte vom Flohmarktvirus infiziert. Sie kennt ihre Kunden, weiß, was die Herzen höher schlagen lässt. Da wird dann auch gerne mal was gekauft, was man eigentlich gar nicht braucht. So wie die Badeshorts, die Paula anbietet. Halblang, mit Sushi-Motiven bedruckt und einem Kronkorkenöffner an der Gürtelschnalle. Vielleicht liegt´s daran, dass die Freibadsaison noch nicht eröffnet ist. Paula nimmt´s mit Humor. „Es bleiben ja noch ein paar Stunden, vielleicht kommt ja er doch noch, der Typ mit den Idealformen.“ Wenn nicht, der nächste Flohmarkt kommt bestimmt. 

  Hans-Helmut Herold

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Zum Huterer“: Einbruch nach der Musiknacht
Die Musiknacht „Sound in the City“ endete für ein Schongauer Lokal gar nicht friedlich: Beim „Huterer“, Kaffeehaus und Cocktailbar in der Weinstraße, wurde eingebrochen.
„Zum Huterer“: Einbruch nach der Musiknacht
Kanalanschluss kommt Schwabbrucker teuer
Die Planungen für den Anschluss Schwabbrucks an das Schongauer Klärwerk kommen voran. Im kommenden Jahr soll die Druckleitung verlegt werden, die gemeindliche …
Kanalanschluss kommt Schwabbrucker teuer
Dem Himmel sehr nah
In Hohenfurch wurde Kirchweih gefeiert. Dazu gehört traditionell auch der Langbalken in der Tenne.
Dem Himmel sehr nah
Brauchtum und Verbundenheit
Beim 93. Wildsteiger Leonhardi-Ritt hat einfach alles gepasst: 135 prächtig herausgeputzte Pferde waren dabei, vier Festwagen, drei Landauer, die örtliche Musikkapelle …
Brauchtum und Verbundenheit

Kommentare