Zum Hochzeitsfoto auf Distanz vor dem Marienbrunnen in Schongau haben sich Brautpaar und die Trauzeugen samt Bürgermeister aufgestellt. Von links Oberstleutnant Michael Betram, Oberstleutnant Felix Weller, Hauptmann Alexandra und Oberstleutnant Roland Pietzsch mit Johanna und Henry sowie Oberstleutnant Marc Richter mit Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman und „Spieß“ Stabsfeldwebel Thomas Hehnke.
+
Zum Hochzeitsfoto auf Distanz vor dem Marienbrunnen in Schongau haben sich Brautpaar und die Trauzeugen samt Bürgermeister aufgestellt. Von links Oberstleutnant Michael Betram, Oberstleutnant Felix Weller, Hauptmann Alexandra und Oberstleutnant Roland Pietzsch mit Johanna und Henry sowie Oberstleutnant Marc Richter mit Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman und „Spieß“ Stabsfeldwebel Thomas Hehnke.

Bei der Vereidigung im Mai 2017 waren Alexandra Löper und Roland Pietzsch schon mal an gleicher Stelle

Frau Hauptmann heiratet Herrn Oberstleutnant

Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman hat schon viele Paare getraut und sicherlich dabei einiges erlebt. Völliges Neuland in Sachen Eheschließung hat er aber jetzt betreten: Zum ersten Mal haben vor Sluyterman ein Herr Oberstleutnant und eine Frau Hauptmann die Ringe gewechselt – und das im Ballenhaus, wo das Brautpaar vor vier Jahren schon mal mit einem Glas Sekt angestoßen hat.

Schongau - Und zwar am 18. Mai 2017 nach dem damaligen Vereidigungsappell auf dem Marienplatz in Schongau.

Damals waren die Karten aber etwas anders gemischt. Oberstleutnant Roland Pietzsch war Kommandeur des Feldwebelanwärter- und Unteroffiziersanwärter- Bataillons 3, Bürgermeister Falk Sluyterman mit Amtskette an seiner Seite beim Abschreiten der Front. Nur die Frau neben ihm war damals Landrätin Andrea Jochner-Weiß.

Da stand Frau Hauptmann Alexandra Löper als Fahnenbegleitoffizier in der angetretenen Formation. Irgendwie hat es dann beim gemeinsamen Hobby, dem Trail-Runnig in den Bergen, zwischen den beiden gefunkt. Und so kamen beide jetzt zur Eheschließung an den Ort zurück, wo so locker flockig gesehen alles begann: ins Ballenhaus und an den Marienplatz.

Dass es für Schongaus Bürgermeister Sluyterman selbstverständlich war, das Brautpaar zu trauen, versteht sich dabei von selbst. Schließlich hat in seiner „guten Stube“ in der Altstadt alles begonnen. Was jedoch nicht in Erfahrung gebracht werden konnte, war, wer bei den beiden Frischvermählten in Zukunft das Kommando inne hat.

HANS-HELMUT HEROLD

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare