+
An einer Laterne kam das Auto zum Stehen.

Unfall am Kreisel

Ohnmächtig hinterm Steuer

Das hätte schlimmer ausgehen können: Eine 65-jährige Frau ist am Samstag in Schongau am Steuer ihres Wagens ohnmächtig geworden. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Schongau - Die  65-jährige Peitingerin fuhr laut Polizei am Samstagmittag mit ihrem Pkw in den Kreisverkehr am Europaplatz ein und fiel dort in Unterzucker, wodurch sie kurzzeitig ohnmächtig wurde. 

Aufgrund dessen kam sie von der Fahrbahn ab und stieß leicht mit einem Laternenmast zusammen. Die Frau blieb unverletzt und wurde vor Ort vom BRK medizinisch versorgt.

Ein Augenzeuge hatte beobachtet, wie der Wagen immer wieder über die Randsteine und durch die Grasflächen am Kreisverkehr fuhr. Passanten und ein weiterer Pkw-Fahrer versuchten, das Auto zu stoppen. Als dies gelang, stellten die Beteiligten fest, dass am Steuer eine völlig apathische Frau saß. gre/hh/jvr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare