+
Undine Ammann hält das neue VHS-Programmheft im Rathaus für interessierte Teilnehmer bereit. 

Frühjahrs-Programm der Volkshochschulen

Kulturtage gemeinsam gestalten

Schongau - Was vor zwei Jahren als Versuch begann, hat schon bei den ersten Veranstaltungen großen Zuspruch erfahren. Die Volkshochschulen Schongau und Peiting greifen deshalb im Frühjahrssemester 2017 die Literaturtage gemeinsam mit den Büchereien des Umlandes wieder auf. Angeschlossen hat sich diesmal auch die Volkshochschule Peißenberg.

Thematisch passend zum Lutherjahr präsentiert die Journalistin und Autorin Asta Scheib ihren neuen Roman. Auf die junge Theatergruppe Treibhaus können sich die Besucher an zwei Abenden im Ballenhaus freuen, und Redaktionsleiter Boris Forstner von den Schongauer Nachrichten lässt sich bei seiner Arbeit auf dem Marienplatz über die Schulter schauen.

Die Bandbreite der literarischen Veranstaltungen reicht von Hermann Hesse, vorgestellt von Wilfried Funke und Moritz Kraus, über Manfred Karlinger mit seinen Schmunzelgeschichten bis zu Helmut Schmidbauers Lesung zum Frauentag.

Musik und Texte zum Thema „Liebe“ präsentiert Barbara Voigtmann mit ihrer Band, und mit Geschichten von Wilhelm Dieß trägt Karl Pörnbacher über den Kulturverein Schongauer Land zum attraktiven Programm der Literaturtage bei.

Besuchenswert sind die Angebote der Büchereien wie die „Literarische Weinprobe“ der Bücherei Altenstadt, die Lesung „Orphelias Schattentheater“ in der Bücherei Schwabbruck und die Vorstellung von Märchen zum Internationalen Frauentag in der Bücherei Hohenfurch. In Steingaden gibt es „Schmankerl im Literatur-Café“ und die Vorstellung neuer Bücher unter dem Titel „Das Recht der 1. Nacht“.

Vorhang auf zum Bilderbuchkino heißt es in der Bücherei am Münztor in Schongau und in der Bücherei Burggen, das besonders die Kinder anspricht. Über aktuelle Bücher, digitale Medien und das neue Ausleihsystem informiert die Bücherei am Münztor in Schongau.

Was gibt es sonst Neues bei der Volkshochschule? Der Schloßberg ist das Ziel von zwei Exkursionen zu den Themen Geologie und Geschichte. Erlebnisreich werden sicherlich die Wanderung mit Lamas und Alpakas und der Nachmittag auf dem Lamahof. Ein Diavortrag stellt den Maximiliansweg vor, und ein Stadtrundgang beschäftigt sich mit den Straßennamen.

Beim Smartphone-Kurs ebenso wie beim Fotokurs lernen Teilnehmer, wie die Bedienung ihrer Geräte funktioniert, und die EDV-Kurse Excel, Word oder Powerpoint tragen dazu bei, sicherer im Umgang mit dem Computer zu werden. Im Sprachbereich gibt es ein neues Angebot für spielerisches Erlernen der französischen Sprache.

Wichtige Tipps erhalten die Besucher der Gesundheitsvorträge. Dabei geht es um pflanzliche Arzneimittel, wertvolle Küchenkräuter und die Urlaubsapotheke.

Bei den praktischen Bewegungsangeboten können Sie diesmal im Klosterhof an der frischen Luft Übungen als Wellness-Pause erlernen und sind dann wieder erfrischt für den Alltag. Aktuell sind auch die Pilateskurse und ein spezielles Ausdauer-Kraft-Beweglichkeits-Training, das die Gesundheit stärkt.

Ursula Diesch, die Leiterin der Volkshochschule Schongau, hat das Angebot besonders bei den beliebten Yoga-Kursen erweitert. Mit Hatha-Yoga kann man entspannt in das Wochenende kommen, innere Balance finden mit Hormon-Yoga oder sogar einen Yoga-Tanz-Schnuppertag buchen. Meditativ wird es beim Tagesseminar „Alles geht vom Denken aus“ und beim Nachmittag mit Klangschalen.

Die beiden Volkshochschulen Schongau und Peiting mit ihrer Außenstelle in Steingaden geben ein gemeinsames Programmheft heraus, das im Rathaus, bei der Tourist Information und in Geschäften erhältlich ist. Auf den Internetseiten unter www.vhs-schongau.de und www.vhs-peiting.de sind alle Kurse zu finden.

Anmeldungen

nehmen die VHS Schongau unter Telefon 08861 214-191, vhs@schongau.de und die VHS Peiting unter Telefon 08861/68168, vhs@peiting.de gerne entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Umfahrung ist – endlich – eröffnet
Nach mehr als acht Jahren Bauzeit und fünf Jahre später als geplant wurde am Montag die Ortsumgehung Hohenpeißenberg eröffnet. Rund 43,3 Millionen Euro hat das von …
Die Umfahrung ist – endlich – eröffnet
Mit 435 PS zur Hochzeit
Andre und Yvonne sind bekennende Fendt-Fans. Da war es nicht verwunderlich, dass sich die beiden für ihre Hochzeit in Reichling ein ganz besonderes Hochzeitsgefährt …
Mit 435 PS zur Hochzeit
Hund beißt Reh und hetzt es zu Tode - sein Besitzer reagiert unglaublich
In Osterzell nahe des Landkreises Weilheim-Schongau hat ein Hund ein Reh verletzt und dann zu Tode gehetzt. Das Verhalten des Hundebesitzers empört aber noch mehr. 
Hund beißt Reh und hetzt es zu Tode - sein Besitzer reagiert unglaublich
Flickschusterei am Enderhaus?
Die Gemeinde Kinsau investiert in das so genannte Enderhaus. Das vermietete Wohnhaus in Gemeindebesitz ist sanierungsbedürftig, bekommt aber fürs Erste nur neue Fenster …
Flickschusterei am Enderhaus?

Kommentare