+
Die Rettungskräfte kamen der verletzten Frau auf dem Lidl-Parkplatz in Schongau zur Hilfe.

Polizeibericht

Fußgängerin angefahren

  • schließen

Für einiges Aufsehen sorgte heute Mittag ein Unfall auf dem Lidl-Parkplatz an der Bahnhofstraße in Schongau. Eine Frau wurde angefahren und verletzt.

Beteiligt waren laut Polizei eine 66-jährige Bernbeurerin und eine 62-jährige Peitingerin, die ihre Autos gegen 11.50 Uhr nebeneinander auf dem Supermarkt-Parkplatz abgestellt hatten. Just in dem Moment, als die Bernbeurerin ihren Wagen zurücksetzte, stieg die Peitingerin aus ihrem Auto aus und wollte hinter dem Wagen der 66-Jährigen vorbeigehen. Die bemerkte das offensichtlich zu spät, es kam zum Zusammenstoß zwischen Auto und Fußgängerin. Die Peitingerin stürzte und zog sich Abschürfungen an Gesicht und Knien zu. Sie kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann (28) liegt schwer misshandelt am Straßenrand: Polizei schließt eine Sache aus
In der Nacht zum Dienstag lief in Schongau ein Großeinsatz der Polizei. An einer Kreuzung lag ein schwer verletzter Mann. Nun hat die Polizei das Opfer vernommen.
Mann (28) liegt schwer misshandelt am Straßenrand: Polizei schließt eine Sache aus
Bester Honig Bayerns kommt aus Peiting
Bei der Qualität des Honigs sind die Imker des Kreisverbandes Schongau in der bayerischen Spitzenklasse. Immer wieder überzeugen sie bei den Honigprämierungen – wie …
Bester Honig Bayerns kommt aus Peiting
Mitgliedsbeiträge auf neue Füße stellen
Die Werbegemeinschaft Altstadt stellt ihr Beitragssystem für Mitglieder um. Dieses soll moderner und gerechter werden und damit viele neue Mitglieder ansprechen. …
Mitgliedsbeiträge auf neue Füße stellen
Alte Rosskastanie am Peitinger Hauptplatz muss weg
Jetzt ist es traurige Gewissheit – zumindest aus Seiten von Naturschützern: Alternativlos ist wohl die Fällung der größten und ältesten Rosskastanie am Hauptplatz in …
Alte Rosskastanie am Peitinger Hauptplatz muss weg

Kommentare