Traumhafter Blick von oben auf die beiden Gebäude Münzstraße 12 und 14.
+
Traumhafter Blick von oben auf die beiden Gebäude Münzstraße 12 und 14.

Gewerbliche Nutzung und Wohnungen

Große Pläne für alte Gebäude der Schongauer Nachrichten

  • Elke Robert
    vonElke Robert
    schließen

Auch für die ehemaligen Räumlichkeiten der Schongauer Nachrichten und der Druckerei Karl Motz an der Münzstraße 12 und 14 gibt es große Pläne. Wie berichtet, wurden die beiden Häuser, die unter Ensembleschutz stehen, Anfang des Jahres 2020 verkauft.

Schongau - Die neuen Inhaber, Christoph Reiter (Reiter AG) und Jürgen Ruf (Ruf Immobilien), wollen die Gebäude umbauen und sanieren, worüber jüngst der Bauausschuss der Stadt Schongau in aller Kürze informiert wurde. Die beiden Einheiten von Geschäftsstelle/Redaktion der Schongauer Nachrichten und ehemals Druckerei (zuletzt Eisdiele) werden im Erdgeschoss für eine gewerbliche Nutzung zusammengefasst.

Auch im ersten Stock ist bei der Münzstraße 14 eine gewerbliche Nutzung vorgesehen. Im großen und höheren Gebäude Münzstraße 12 dagegen sollen in den oberen Etagen Wohnungen entstehen. Eine Ausnahme von der derzeit geltenden Veränderungssperre im Bereich Historische Altstadt könne in diesem Falle zugelassen werden, so die Empfehlung von Stadtbaumeister Sebastian Dietrich. Eventuelle Änderungen an den Fassaden müssten allerdings mit den Denkmalschutzbehörden abgestimmt werden.

„Ein tolles Projekt“, lobte Bürgermeister Falk Sluyterman. Auch Kornelia Funke (CSU) fand die Entwicklung „ausgesprochen erfreulich“. Der Bauausschuss stimmte dem Bauantrag einstimmig zu.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare