Mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet

Großeinsatz der Polizei vor Eishockeyspiel in Schongau

  • schließen

Mit einem Großeinsatz wollte die Schongauer Polizei am Freitagabend für Sicherheit bei den Eishockeyspielen in Schongau und Peiting sorgen - mit Erfolg: In Schongau wurden die Beamten bei den gegnerischen Fans fündig, alles blieb friedlich.

Schongau/Peiting - Als Risikospiele wurden das zeitgleich ausgetragene Oberliga-Heimspiel des EC Peiting gegen den ECDC Memmingen sowie die Heimpartie von Bayernligist EA Schongau gegen den Höchstadter EC eingestuft. Grund waren laut Polizeichef Herbert Kieweg das Verhaltens der auswärtigen Fans in der Vergangenheit, zudem gab es bereits Probleme zwischen den Fangruppen aus Memmingen und Höchstadt. Deshalb rückte ein ganzer Zug der Bereitschaftspolizei aus Königsbrunn mit fast 30 Beamten nach Schongau und Peiting an.

Dass diese Vorsichtsmaßnahmen nicht unbegründet waren, stellte sich schon bei der Anfahrt der Höchstadter heraus. Der Fanbus traf auf einem Parkplatz der A96 zufällig auf einen Fanbus von Ligakonkurrent Dorfen, der auf dem Weg zu einem Spiel in Landsberg war. Höchstädter Fans attackierten diesen Bus mit Bengalos und Feuerwerkskörpern. 

Beim Eintreffen in Schongau wurden daraufhin von allen Businsassen die Personalien festgestellt. Des weiteren wurden die Personen und der Bus nach mitgeführten Feuerwerkskörpern durchsucht - und die Polizisten wurden reichlich fündig: Es konnte eine größere Menge an Feuerwerkskörpern und Bengalos sowie eine geringe Menge Betäubungsmittel sichergestellt werden. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Nach der Kontrolle wurde den Höchstädter Fans der Zutritt zum Stadion gestattet. Während des Spiels und auch bei Abreise blieb alles ruhig. Das Spiel Peiting gegen Memmingen verlief ohne Vorkommnisse.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einmal so richtig auf die Pauke hauen
„Welches Instrument passt zu mir?“, war die große Frage am Samstagvormittag in der Alfons-Peter-Grundschule. Die Peitinger Musiklehrer hatten zum Schnuppertag geladen. …
Einmal so richtig auf die Pauke hauen
Wegen Niesattacke: Autofahrer rammt Rollerfahrer und verletzt ihn schwer
Weil er durch eine Niesattacke abgelenkt war, hat ein Schongauer Autofahrer (53) am Montagmittag an der UPM-Kreuzung einen schweren Unfall verursacht. Ein Peitinger …
Wegen Niesattacke: Autofahrer rammt Rollerfahrer und verletzt ihn schwer
SEK-Einsatz in Psychiatrie: Mann (31) droht mit Suizid 
Aufregung in den Mittagsstunden: In der kbo-Lech-Mangfall-Klinik in Garmisch-Partenkirchen wehrte sich ein Mann gegen eine Verlegung in eine andere Station - und löste …
SEK-Einsatz in Psychiatrie: Mann (31) droht mit Suizid 
Katze bringt immer wieder Erstaunliches nach Hause - diese Beute toppt aber alles
Katze Lilli ist schon immer ein spezieller Fall: Die Mieze hat schon öfters ungewöhnliche Sachen nach Hause gebracht - Socken, Wollknäuel, Äpfel. Was sie aber diesmal …
Katze bringt immer wieder Erstaunliches nach Hause - diese Beute toppt aber alles

Kommentare