+
Hoffen auf gute Zusammenarbeit mit dem neuen CT-Gerät: Prof. Dr. Lars Grenacher von Diagnostik München (re.) und Stefan Richter, kaufmännischer Leiter im Krankenhaus Schongau.

Hightech-Medizin für Schongauer Krankenhaus

Computer-Tomograph der neuesten Generation

Großer Bahnhof am Krankenhaus Schongau für ein neues hochmodernes CT-Gerät. Mitte Juni wird das „Somaton Defenition“ der Firma Siemens in Betrieb gehen.

Schongau – Wenn es um präzise Diagnostik geht, ist die Computerresonanztomographie (CT) in der neuen Medizin nicht mehr wegzudenken. Deshalb wird das Krankenhaus Schongau künftig mit einem CT-Gerät der neuesten Generation Untersuchungen durchführen. Wie von Diplom-Ingenieur Timo Neuhaus, Leiter des Geräte Service vom Haus der Radiologie in Heidelberg, zu erfahren ist, ist dieses Gerät das Modernste, was derzeit auf dem Markt ist. „Alles, was in der Notaufnahme landet, kann mit diesem CT versorgt werden“, erklärt Neuhaus. Vor allem ist eine schnelle und präzise Diagnose nach einem Unfall garantiert.

Ein Techniker bei der Aufstellung des neuen Computerresonanztomographie-Geräts im Krankenhaus Schongau, das Mitte Juni in Betrieb gehen soll. 

Projektmanager Walter Schubert von der Firma Siemens Healthcare setzt vor Ort ein Zeitfenster. Zirka eine Woche wird die Aufbauzeit betragen, dann wird nach der Inbetriebnahme durch den TÜV das Schongauer Personal eine Woche lang geschult werden. Im Anschluss ist es für den Patienten verfügbar.

Die Anschaffung und Finanzierung des Geräts in Höhe von 750 000 Euro wurde durch Prof. Dr. Lars Grenacher von Diagnostik München möglich gemacht.

Seit Anfang des Jahres besteht eine Kooperation zwischen dem Medizinischen Versorgungs Zentrum (MVZ) Diagnostik Schongau und der Diagnostik München. Das heißt für dieses CT-Gerät, dass der Betreiber des neuen radiologischen Kompetenzzentrums im Krankenhaus Schongau die Diagnostik München ist.

Prof. Dr. Lars Grenacher, der auch Vorsitzender der Geschäftsführung ist, wird nach eigenen Angaben einmal die Woche vor Ort in Schongau sein. 

Hans-Helmut Herold

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mutiger Einsatz für gefiederten Patienten
Als ein Mäusebussard mit einem Lkw kollidiert, zögern Nadine Ebale und Jens Teschner nicht lange. Das Paar bringt den verletzten Greifvogel zum Tierarzt und rettet ihm …
Mutiger Einsatz für gefiederten Patienten
Lechbrücke: Verkehr rollt wieder
Die Umwege für die Apfeldorfer und Kinsauer Bevölkerung haben ein Ende. Die Brücke über den Lech ist wieder offen.
Lechbrücke: Verkehr rollt wieder
Von Peiting geht viel Hoffnung aus
Seit 24 Jahren verbreitet der Weltladen „Esperanza“ von Peiting aus Hoffnung in viele Orte der Welt und baut Vertrauen auf. Nach dem lang ersehnten Umzug vom Keller des …
Von Peiting geht viel Hoffnung aus
Lkw-Fahrer übersieht ihn wegen Nebels: Biker (16) kollidiert mit Sattelzug - schwer verletzt
Im dichten Nebel hat ein Lastwagenfahrer am Freitagmorgen auf der Kreisstraße 6 zwischen Altenstadt und Schongau einen Motorradfahrer (16) übersehen. Es kam zum …
Lkw-Fahrer übersieht ihn wegen Nebels: Biker (16) kollidiert mit Sattelzug - schwer verletzt

Kommentare