Im Schongauer Land

Unfall-Serie am Sonnen-Sonntag

  • schließen

Der schwere Unfall der Motorradfahrerin nahe Rottenbuch war am Sonntag nicht der einzige Unfall - die Schongauer Polizei und die Rettungskräfte hatten Schwerstarbeit zu leisten.

Weilheim-Schongau - Den Unfall-Start an dem sonnigen Sonntag mit dem vielen Verkehr auf den Straßen machte um 13.25 Uhr eine 74-jährige Thüringerin auf der B17. Von Kinsau kommend in Richtung Hohenfurch unterwegs, musste sie aufgrund des starken Verkehrsaufkommens ihre Geschwindigkeit verringern. Eine 38-jährige Augsburgerin, die hinter ihr fuhr, verringerte ebenfalls ihre Geschwindigkeit. Ein 36-Jähriger aus Dinkelscherben übersah das aber offensichtlich, prallte auf den Pkw der Augsburgerin, der dann weiter auf den Pkw der Thüringerin geschoben wurde. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 4500 Euro.

- Um 13.43 Uhr kam es zu dem folgenschweren Unfall nahe Rottenbuch.  Um 14.05 Uhr folgte auf der Kreisstraße WM13 zwischen Hohenpeißenberg und Peißenberg ein Streifzusammenstoß zwischen zwei Autos. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich aber auf satte 9500 Euro.

- Um 14.55 Uhr fuhr ein 18-jähriger Olchinger mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße 2058 von Böbing in Richtung Peißenberg. Kurz vor der Ammerbrücke verbremste er sich in einer Linkskurve und geriet mit seinem Motorrad ins Rutschen. Dabei prallte das Krad mit dem Vorderrad an die Gehsteigkante und schlug anschließend in das Brückengeländer ein. Der Olchinger wurde schwer verletzt durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Weilheim gebracht. Der Schaden am Motorrad beläuft sich auf rund 500 Euro.

- Um 15:30 Uhr fuhr ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Landsberg mit seinem Leichtkraftrad auf der Kreisstraße WM14 von Peißenberg kommend in Richtung Hohenpeißenberg. In einer leichten Rechtskurve kam er offensichtlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Während des Sturzes gelang es ihm noch, vom Krad abzuspringen. Das Leichtkraftrad prallte anschließend in einen entgegenkommenden Pkw. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Weilheim gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 13000 Euro.

- Um 16.20 Uhr wollte ein 81-jähriger Ulmer mit seinem Pkw an der Anschlussstelle Peiting-West auf die B472 auffahren. Dabei fuhr er auf den vor ihm fahrenden Wagen eines 87-jährigen Augsburgers auf. Alle Personen blieben unverletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 6500 Euro.

- Um 19.10 Uhr schließlich wollte ein 73-jähriger Schongauer mit seinem Auto von der Colmarer Straße in die Marktoberdorfer Straße einbiegen. Dabei übersah er offensichtlich einen 21-jährigen Schongauer, der mit seinem Fahrrad auf der Marktoberdorfer Straße stadteinwärts fuhr. Der Radfahrer prallte gegen die linke Front des Pkw und wurde anschließend über das Fahrzeug geschleudert. Dabei zog sich der Radfahrer schwere Verletzungen zu. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf rund 1500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dank Sicherheitswacht: Polizei fasst Graffiti-Schmierer
Dank der Schongauer Sicherheitswacht konnte die Polizei zwei Graffiti-Schmierer erwischen, die für eine Vielzahl von Taten im vierstelligen Schadensbereich …
Dank Sicherheitswacht: Polizei fasst Graffiti-Schmierer
Darf ein Richter demonstrieren? Kurioser Strabs-Streit in CSU
In der CSU ist ein kurioser Streit über die Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) entbrannt – und zwar an der Person von Schongaus Fraktionschef Michael Eberle. …
Darf ein Richter demonstrieren? Kurioser Strabs-Streit in CSU
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben
Am Freitag kam es gleich zu zwei tödlichen Unfällen im Landkreis Weilheim-Schongau. Drei Menschen fanden hier den Tod, darunter auch zwei Schwestern im Altern von erst …
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben
912 Unterschriften gegen die Strabs
In Schongau wird gegen sie demonstriert, und auch in Peiting rührt sich der Protest gegen die Straßenausbaubeitragssatzung. 912 Unterschriften haben Strabs-Gegner für …
912 Unterschriften gegen die Strabs

Kommentare