+

Schongauer Altstadt

Unfassbar: Frau (59) stiehlt Kindern Handy und Süßigkeiten

An Dreistigkeit kaum mehr zu überbieten ist das Vorgehen einer Frau, die am Aschermittwoch in Schongau zwei Schülern das Handy und eine Tüte mit Süßigkeiten gestohlen hat.

Schongau – Laut Polizeiangaben spielten gegen 15.45 Uhr zwei elfjährige Kinder in der Schongauer Innenstadt. Sie hatten eine Plastiktüte mit Süßigkeiten und einem Handy auf einer Parkbank abgelegt. Während des Spiels bemerkten die Kinder, wie eine Frau die Tüte von der Parkbank nahm und wegging. Sie sprachen die Frau daraufhin an, diese ging aber ohne Kommentar weiter. Daraufhin verständigten sie die Polizei und beobachteten die Frau weiter.

Bei der anschließenden Kontrolle durch die Polizei führte die 59-jährige Schongauerin die Tüte nicht mehr mit sich. Bei einer Absuche konnte die Tüte im Friedhof aufgefunden werden, allerdings fehlte das Handy.

Die 59-jährige Frau leugnet die Tat und macht sonst weiter keine Angaben. Die Polizeiinsepktion Schongau bittet nun darum, wer ein Handy Galaxy S4 im Bereich des Stadtfriedhofs oder in der Karmeliterstraße findet, dieses bei der Polizeiinspektion Schongau, Telefon 08861/ 23460, abzugeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Außer Kontrolle geratener Kran rasiert Dach ab
Diesen Schock wird eine Böbinger Familie so schnell nicht vergessen: Am Dienstagnachmittag hat sich ein auf dem Nachbargrundstück ihres Hauses stehender Kran …
Außer Kontrolle geratener Kran rasiert Dach ab
Rathauschef zufrieden, Telekom reumütig
Im Großen und Ganzen zeigte sich Bürgermeister Georg Epple bei der Bürgerversammlung zufrieden. Den Bürgern selbst waren der Breitbandausbau und seine Tücken ein großes …
Rathauschef zufrieden, Telekom reumütig
Mieterführerschein für Flüchtlinge
Wieso ist es in Deutschland so wichtig, den Müll zu trennen? Worauf muss man beim Abschließen eines Mietvertrages achten? Diese und andere Fragen wurden im Rahmen des …
Mieterführerschein für Flüchtlinge
Kirschblüten-Dreh, die zweite
Regisseurin Doris Dörrie arbeitet gerade an der Fortsetzung ihres hochgelobten Films „Kirschblüten Hanami“ – und zwar überall im Schongauer Land. „Dämonen zum Tee“ soll …
Kirschblüten-Dreh, die zweite

Kommentare