+
Zusammenkommen, innehalten, wohlfühlen. Auch die Marien-Apotheke ist heuer wieder beim Lebendigen Adventskalender mit dabei, am 18. Dezember. 

In der Schongauer Altstadt 

Lebendiger Adventskalender startet

Jeden Tag Schokolade hinterm Türchen? Nicht beim Lebendigen Adventskalender, den die Gruppe Schongau belebt heuer zum dritten Mal auf die Beine stellt. Dabei verschenken die Teilnehmer etwas viel wertvolleres: Zeit!

Schongau – „Die Idee des unverbindlichen Zusammenkommens, gemeinsam zu singen, lachen, reden und zuzuhören hat mich damals begeistert, und tut es noch immer“, steht Beatrice Amberg, die Vorsitzende des Vereins, voll hinter dem Projekt. Und viele Geschäftsleute, Vereine, Institutionen und Privatpersonen sehen das genauso.

Hinter jedem Türchen erwartet die Besucher etwas ganz Besonderes, und ganz wichtig: Jeder ist herzlich willkommen. Den Anfang macht der Weiberstammtisch am 1. Dezember um 18 Uhr im Löwenhof zusammen mit Wirt Markus Wohlhaupter. Dann geht es jeden Tag an einen anderen Platz in der Altstadt: Beispielsweise gestaltet der Chor Vivace sein Fenster am Frauentor, die Musikschule auf dem Marienplatz, der Trachtenverein am Dr. Leonhard Zill Platz (bei der AWO) und die teilnehmenden Geschäfte und Institutionen jeweils vor oder in ihren Räumen. Bei jedem Türchen kann es Glühwein, Punsch oder Plätzchen geben und bestimmt die eine oder andere Überraschung. Die Gruppe Schongau belebt ist natürlich selbst auch mit dabei und veranstaltet am 22. Dezember in der Passage in der Münzstraße ein Quiz mit 24 Fragen rund um die Weihnachtszeit. „Für die richtigen Antworten gibt es jeweils ein kleines Präsent, dass unsere Altstadt-Einzelhändler spendieren“, freut sich Amberg. Eine schöne Idee, in der manchmal hektischen Vorweihnachtszeit einfach kurz innezuhalten, neue Menschen kennenzulernen und das Wichtigste zu verschenken, das es in der heutigen schnelllebigen Zeit gibt: Gemeinschaft und Zeit.

Handzettel mit dem gesamten Programm liegen unter anderem im Frauenzimmer und den Kindergärten aus. Zudem wird das jeweilige Fenster täglich in den Schongauer Nachrichten angekündigt. Beginn ist immer um 18 Uhr, außer an Heiligabend (12.30 Uhr).

Christine Wölfle

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schutz für die Bienen zu fairem Milchpreis
Mit einem neuen Plakat des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM) machen nun auch  die Landwirte in Rottenbuch auf ihre missliche Lage aufmerksam. Sie fordern: …
Schutz für die Bienen zu fairem Milchpreis
Rauschendes Fest für 25 Jahre Kinderlächeln
„Es gibt nichts Schöneres, als das Lächeln eines Kindes“, sagt Monika Ludwig. Am vergangenen Freitag feierte das Peitinger Ferienprogramm 25. Geburtstag und hatte …
Rauschendes Fest für 25 Jahre Kinderlächeln
Rauschende Tänze, unterhaltsame Show
Der 1. Vorstand des Schongauer SPD-Ortsvereins Daniel Blum gibt Gas. Er macht nicht nur seit Jahren den Vereinsvorsitz. Am Freitag Abend machte er auch Moderation, …
Rauschende Tänze, unterhaltsame Show
Zur besten Sendezeit: Böbings Schafe fordern Joko und Klaas
Dass seine Schafe einmal zur besten Sendezeit einen Fernsehauftritt haben würden, hätte sich der Böbinger Josef Pirchmoser im Traum nicht einfallen lassen: Am 15. …
Zur besten Sendezeit: Böbings Schafe fordern Joko und Klaas

Kommentare