+
Die neue Führungriege der Jungen Union Schongau mit dem neuen Vorsitzenden Florian Stögbauer (mit Hand in der Hosentasche). Rechts CSU-Vorsitzender Dr. Oliver Kellermann.

Junge Union Schongau

Florian Stögbauer neuer JU-Chef

Florian Stögbauer heißt der neu gewählte Vorsitzende der Jungen Union in Schongau. Das Team des Ortsverbandes ist im vergangenen Jahr wieder um ein paar Mitglieder gewachsen.

Schongau – Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung des Ortsverbandes der Jungen Union Schongau standen Neuwahlen an. Einstimmig wurde Florian Stögbauer zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Julia Eberle, die acht Jahre die JU führte.

Alex Gleich und Mathias Feustle wurden als Stellvertretende Ortsvorsitzende gewählt. Mit im Team des Vorstandes ist Maria Scholz, die Stefanie Barnsteiner als Schatzmeisterin ablöst. Julia Eberle übernimmt künftig die Aufgabe der Schriftführerin.

Als Beisitzer wurden Magdalena Eberle, Benjamin Keltsch, Stephanie Barnsteiner, Thomas Schleich, Clara Eichelberg und Anna Eberle gewählt. Erster Gratulant war der CSU-Vorsitzende Dr. Oliver Kellermann, der die Wahl leitete.

Das Team der JU ist wieder um ein paar Mitglieder gewachsen. Nach einem stimmungsreichen Faschingswagen ist die JU Schongau auch wieder beim Schockerberg präsent und wird tatkräftig beim Bierausschank helfen und im Singspiel mitwirken.

Wer Interesse hat und noch mitmachen möchte, kann gerne die JU Schongau über Facebook kontaktieren. Im Ferienprogramm soll das Beachvolleyballturnier wieder angeboten werden. Weitere Aktivitäten auch im politischen Bereich sollen auf der nächsten Vorstandssitzung abgesprochen werden.  sn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Tradition mit den Krautköpfen
Sauerkraut aus der Supermarkt-Dose? Nicht in Schwabbruck. Es ist gute, alte Tradition in der Schönachgemeinde, am Kirchweihsamstag die Krautköpfe selbst zu hobeln. Die …
Die Tradition mit den Krautköpfen
Investitionsstau bei Schongauer Straßen „keine Strategie“
Bei Gegnern der Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) in Schongau ist oft zu hören, dass die Stadt an den Straßen seit Ewigkeiten nichts gemacht hat. Es steht der …
Investitionsstau bei Schongauer Straßen „keine Strategie“
Grundstücksvergabe vertagt
Lange Bank und lange Gesichter in Apfeldorf gab es bei der jüngsten Gemeinderatssitzung: Die Neuregelung der Grundstücksvergabe durch die Gemeinde sollte eigentlich …
Grundstücksvergabe vertagt
Wer hat das Zeug zum Rettungshund?
Sie sind bei der Suche nach vermissten Personen eine unverzichtbare Hilfe. Die Rede ist von Rettungshunden mit ihren Führern, die eine komplexe Einheit bilden. Auf der …
Wer hat das Zeug zum Rettungshund?

Kommentare