+
In ihrem Element: Die Musiker um den Ausnahme-Klarinettisten Hans Enzensperger beim Rotary-Benefizkonzert im Ballenhaus: Von links Hansi Enzensperger (Klavier), Ludwig Klöckner (Bass) und Manfred Mildenberger (Schlagzeug). 

Konzert im Ballenhaus-Saal in Schongau

Enzensperger bei Heimspiel mit Dixieland aus Leidenschaft

Wenn Hans Enzensperger ins Ballenhaus nach Schongau kommt, ist der Saal wie immer ausverkauft. Und seine Fangemeinde dankt ihm mit langem, begeisterten Applaus für einen Abend mit feinstem Jazz.

Schongau – So auch jetzt wieder: Der Rotary Club hatte eingeladen, zugunsten der Nepal Initiative Schongau dem Klarinettisten und Saxophonisten zu lauschen. Die samtigen Tönen Enzenspergers wurden perfekt ergänzt vom Trio „Organ Explosion“ mit Hansi Enzensperger am Klavier, Manfred Mildenberger am Schlagzeug und Ludwig Klöckner am Bass.

„Ich freue mich, nach zwei Jahren wieder hier im Ballenhaus zu sein“, sagte Enzensperger. Die dargebotenen Kompositionen waren zwar wahrlich gut gereift, denn seit Beginn der 1910er Jahre entwickelte sich die dargebotene Stilrichtung des Dixieland aus der Nachahmung des New Orleans Jazz durch weiße Musiker und verbreitete über New York und Chicago bis nach Europa. Aber die Stücke von Duke Elligton oder George Gershwin, die er jeweils dem fachkundigen Publikum ankündigte, wurden von diesem begeistert gefeiert, insbesondere die inspirierten Soli.

Leicht und beschwingt variierten die Rhythmen zum alten Gassenhauer „Que sera“, und jeder der Musiker hatte dabei Gelegenheit, sein außergewöhnliches Können zu präsentieren. Die bestens gelaunten Künstler sprühten vor Spielfreude und hatten so ihr Publikum von der ersten Minute an in ihrem Bann.

Dixieland aus Leidenschaft, so war der Abend überschrieben und ließ auch keine Wünsche offen. Mit Kollektivimprovisationen und Variantenheterophonie eingängiger Melodien riefen sich die Musiker mit ihren Instrumenten Fragen und Antworten zu und sorgten so für vergnügte Lebendigkeit auf der Bühne. Ein Konzert, das sicher auch für hoffentlich noch viele Auftritte im Ballenhaus für einen ausverkauften Saal sorgt.
Myrjam C. Trunk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz in Schongau: Nachbarn retten Schlafenden
Aufmerksame Nachbarn haben am Dienstag einen Mann gerettet. Sie bemerkten, dass Rauchschwaden aus seiner Wohnung drangen und alarmierten sofort die Feuerwehr.
Feuerwehreinsatz in Schongau: Nachbarn retten Schlafenden
Das Museum ist Franz Maier ein Herzensanliegen
In einer Serie stellen wir Ehrenamtliche aus dem Schongauer Land vor, ohne die nichts richtig funktionieren würde. Heute: Franz Maier aus Bad Bayersoien.
Das Museum ist Franz Maier ein Herzensanliegen
Schlag mit Bierflasche gegen die Brust
Mit 1,8 Promille im Blut schlug ein 21-jähriger Asylbewerber vergangenen Jahres in Rottenbuch einen Security-Mitarbeiter mit einer Bierflasche. Nun stand der junge Mann …
Schlag mit Bierflasche gegen die Brust
Stadtkapelle Schongau: Einmalig schöne Verabschiedung für Graf
Der letzte Vorhang ist für Marcus Graf gefallen: Dieser hat sich nach 23 Jahren als Stadtkapellmeister mit zwei grandiosen Konzerten von seinen treuen Musikern und …
Stadtkapelle Schongau: Einmalig schöne Verabschiedung für Graf

Kommentare