Das elfte Buch von Marianne Porsche-Rohrer.
+
Das elfte Buch von Marianne Porsche-Rohrer.

In ihrem elften Buch wendet sich die Schongauer Heilpraktikerin Marianne Porsche-Rohrer an Kinder

Kuscheln ist die beste Medizin

  • Boris Forstner
    vonBoris Forstner
    schließen

Bei geschlossenen Schulen und Kindergärten stecken sich Kinder seltener an als sonst, doch das wird auch wieder anders werden. Wer dann Hilfe braucht, für den hat die Schongauer Apothekerin und Heilpraktikerin Marianne Porsche-Rohrer viele Tipps parat. Ihr neues Buch „Heile, heile Segen, Natur kann viel bewegen“ wendet sich nämlich an Kinder.

Schongau - Auf dem Schongauer Schockerberg ist Marianne Porsche-Rohrer als reimende Darstellerin in herrlichen Kostümen jedes Jahr ein Genuss. Obwohl das traditionelle Starkbierfest der CSU wegen Corona nun schon zum zweiten Mal in Folge ausfällt, muss Porsche-Rohrer nicht darben: Sie hat noch eine andere Spielwiese, auf der sie sich austoben kann, und das sind ihre jährlich erscheinenden Bücher. Das elfte ist jetzt erschienen – und dieses Mal hat sich die Hobby-Schriftstellerin keine bestimmte Person wie Hildegard von Bingen oder Sebastian Kneipp ausgesucht, an denen sie ihre Reim-Rezepte aufhängt, auch nicht einen Ort wie den Wald, sondern eine oft unterschätzte Personengruppe: Kinder.

Die Schongauerin weiß, dass es „nicht immer für eitle Freude sorgt, wenn man sich bei jungen Eltern als Mutter, Schwiegermutter oder Oma in die Pflege und Erziehung der lieben Kleinen einmischt“, wie sie schreibt. Ihr ist es aber ein Anliegen, wertvolle Ratschläge aus der Naturheilkunde an junge Eltern weiterzugeben. Wobei sie darauf hinweist, dass ihre Behandlungsempfehlungen nur Hinweise seien und die individuelle Therapie notfalls mit dem Hausarzt oder Apotheker besprochen werden soll.

Bei ihren Tipps, die wie immer in Reimform verfasst sind, geht Porsche-Rohrer alphabetisch vor – von Augenentzündung bis Zahnungsbeschwerden. Dabei geht es bei den Behandlungstipps kunterbunt durcheinander, was die Therapie betrifft, nämlich von der rein handwerklichen Babymassage bei Bauchweh über Schüßlersalze, denen Porsche-Rohrer schon ein eigenes Buch gewidmet hatte, bis hin zu Globuli. Kleine Textprobe zum Thema Bauchweh und Fencheltee gefällig? „Dieser Tee ist ein Genuss, lang’ schon kennt man seine Werte. Wenn man Krämpfe lindern muss, ist der Tee nie das Verkehrte. Die kleinen Äuglein fallen zu, auch Mama schläft in süßer Ruh’.“

Dabei wird es zum Teil richtig speziell, was die Beschwerden angeht: Bei Füßen gibt es etwa Mittel, wie man sie allgemein behandelt, außerdem gegen kalte Füße, geruchlos schwitzende und solche mit Geruch, die vermutlich jedes Elternteil von seinen Kindern kennt. Auch beim Husten gibt es gleich fünf verschiedene Vorschläge, da sollte für jeden was dabei sein. Und was besonders sympathisch ist: Auch der kalte Waschlappen auf der Stirn bekommt ein eigenes Gedicht, auch das oft unterschätzte Kuscheln – und das hat bei Kindern schon immer am besten geholfen: „Kuscheln heißt das Zauberwort, es schafft Schmerz und Kummer fort.“

Das Buch „Heile, heile Segen, Natur kann viel bewegen“ hat 126 Seiten und kostet 9,95 Euro. Es ist im Buchhandel erhältlich, bei der Autorin selbst (E-Mail: porsche-rohrer.praxis@t-online.de, Fax 08861/ 241 737 oder Telefon 08861/75 60) sowie in der Lech-Apotheke Schongau, der Glückauf-Apotheke Peiting und der Rigi-Apotheke Hohenpeißenberg.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare