+

Am Hals gepackt und bedroht

Messerattacke im Mehrfamilienhaus

  • schließen

In einem Mehrfamilienhaus Im Tal in Schongau kam es, wie die Polizeiinspektion berichtet, am Donnerstag gegen 13.15 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 22-jährigen Somalier, der derzeit wohnsitzlos ist, und einem 22-jährigen Afghanen.

Schongau – Der Somalier betrat unvermittelt die Wohnung des Mannes aus Afghanistan, packte diesen am Hals und bedrohte ihn mit einem sogenannten „Faustmesser“, das er in der Hand hielt.

Durch einen hinzugekommenen Nachbarn konnte der Somalier kurzfristig von dem Afghanen getrennt werden, warf danach sein Messer weg und attackierte den Afghanen mit Fäusten und Tritten. Danach flüchtete der Mann aus dem Mehrfamilienhaus.

Der Afghane erlitt lediglich leichte Verletzungen und brauchte keine ärztliche Behandlung. Nach einer intensiven Fahndung der Polizei konnte der Somalier zwei Stunden nach der Tat in Schongau festgenommen werden. Aufgrund seiner psychischen Auffälligkeit wurde der Mann noch am Donnerstag in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach langem Tüfteln: Realschüler entwickelt einen Rehkitz-Retter am Mähdrescher
Erik Meier kennt Mähdrescher. Er hilft selbst auf dem Feld beim Ernten. Eine Situation beim Mähen lässt ihn Grübeln - und zum Erfinder werden.
Nach langem Tüfteln: Realschüler entwickelt einen Rehkitz-Retter am Mähdrescher
„Yulia“ stürmt über den Landkreis - eine Bilanz
Der Landkreis ist beim Sturm „Yulia“ glimpflich davon gekommen: Der Deutsche Wetterdienst meldet zwar Orkanböen  – aber zu größeren Schäden oder gar Verletzten kam es …
„Yulia“ stürmt über den Landkreis - eine Bilanz
Musikerleistungsabzeichen: Geübt, geprobt und die Nerven behalten
Insgesamt 123 Jugendliche haben an den Leistungsprüfungen des Musikbunds Ober- und Niederbayern (MON), Bezirk Oberland, teilgenommen. Jetzt wurden in der Peitinger …
Musikerleistungsabzeichen: Geübt, geprobt und die Nerven behalten
3000 Narren feiern in Schongau grandiosen Gaudiwurm
Sturmböen und grauer Himmel können echten Narren nichts anhaben: An die 3000 Schaulustige haben den Schongauer Faschingszug mit 28 Wagen und Fußgruppen am Sonntag in der …
3000 Narren feiern in Schongau grandiosen Gaudiwurm

Kommentare