+
Die Schrankenanlage, die gestern errichtet wurde, muss weiterhin per Hand bedient werden.

Nach Zusammenstoß

Mobile Schranke sichert UPM-Übergang

Das ging schnell: Nach  dem neuerlichen Zusammenstoß eines Zuges mit einem Lkw am Schongauer UPM-Bahnübergang gibt es nun eine Schranke. Sie muss aber auch per Hand bedient werden. 

Schongau – Seit dem Zusammenstoß eines Triebwagens der Bayerischen Regiobahn (BRB) mit einem Sattelzug am Dienstag muss der Schongauer UPM-Bahnübergang vom frühen Morgen bis spät in die Nacht von einem Bahn-Mitarbeiter per Hand gesichert werden. Denn der Lkw, dessen Fahrer das rote Warnsignal übersehen hatte, hat beim Sturz neben die Gleise ein Schalterhäuschen gerammt. Seit dem gestrigen Freitag gibt es dort nun eine mobile Gleissicherung – eine vorübergehend errichtete Ampelanlage mit Schranke, die aber weiter per Hand bedient werden muss.

An dem grauen Kästchen wird die Schranke bedient.

Das Prozedere ist wie folgt: Die Bahn-Mitarbeiter bekommen vom Fahrdienstleister aus Schongau telefonisch eine Zugmeldung. Dann wird die Ampel per Knopfdruck erst gelb, anschließend rot geschaltet und die Schranke geschlossen. Ist diese zu, melden die Mitarbeiter das wieder dem Fahrdienstleiter. Aus Sicherheitsgründen darf dem Zug erst nach Eingang der Schließmeldung die Weiterfahrt genehmigt werden.

Ob der Zug aus Richtung Peiting oder Schongau kommt, spielt dabei keine Rolle. Der Ablauf ist immer gleich und wird vom Fahrdienstleiter in Schongau geregelt. Zu Zugverspätungen aufgrund der Wartezeit auf die Rückmeldung soll es aber nicht kommen, hieß es.  es

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vor Metzger-WM ist Katharina Bertl auf Info-Trip in die USA
Der Weg nach Sacramento ist lang und steinig: Im Herbst 2020 wird sich die Böbingerin Katharina Bertl in Kalifornien im deutschen Team „Butcher Wolfpack“ mit den besten …
Vor Metzger-WM ist Katharina Bertl auf Info-Trip in die USA
Gewalttat in Schule: 22 Schüler verletzt, einer muss ins Krankenhaus - Großeinsatz
Zehn Rettungswagen, drei Notärzte, 22Schüler mit Atem- und Kreislaufproblemen - das ist die vorläufige Bilanz eines Ausrasters in der Pausenhalle der Realschule …
Gewalttat in Schule: 22 Schüler verletzt, einer muss ins Krankenhaus - Großeinsatz
Lechbrucks CSU-Kandidat hinterfragt den Tourismus im Ort
Ein gebürtiger Niedersachse hat in Lechbruck den Chefsessel im Rathaus im Visier. Die örtliche CSU schickt Enno Bremermann bei der Kommunalwahl als Bürgermeisterkandidat …
Lechbrucks CSU-Kandidat hinterfragt den Tourismus im Ort
Kommunahlwahl 2020: Michael Christa soll Prems Bürgermeister Herbert Sieber beerben
„Politikverdrossenheit und Prem passen nicht zusammen“: Das sagte jetzt der Versammlungsleiter und amtierende Premer Bürgermeister Herbert Sieber angesichts des regen …
Kommunahlwahl 2020: Michael Christa soll Prems Bürgermeister Herbert Sieber beerben

Kommentare