+
Die Schrankenanlage, die gestern errichtet wurde, muss weiterhin per Hand bedient werden.

Nach Zusammenstoß

Mobile Schranke sichert UPM-Übergang

Das ging schnell: Nach  dem neuerlichen Zusammenstoß eines Zuges mit einem Lkw am Schongauer UPM-Bahnübergang gibt es nun eine Schranke. Sie muss aber auch per Hand bedient werden. 

Schongau – Seit dem Zusammenstoß eines Triebwagens der Bayerischen Regiobahn (BRB) mit einem Sattelzug am Dienstag muss der Schongauer UPM-Bahnübergang vom frühen Morgen bis spät in die Nacht von einem Bahn-Mitarbeiter per Hand gesichert werden. Denn der Lkw, dessen Fahrer das rote Warnsignal übersehen hatte, hat beim Sturz neben die Gleise ein Schalterhäuschen gerammt. Seit dem gestrigen Freitag gibt es dort nun eine mobile Gleissicherung – eine vorübergehend errichtete Ampelanlage mit Schranke, die aber weiter per Hand bedient werden muss.

An dem grauen Kästchen wird die Schranke bedient.

Das Prozedere ist wie folgt: Die Bahn-Mitarbeiter bekommen vom Fahrdienstleister aus Schongau telefonisch eine Zugmeldung. Dann wird die Ampel per Knopfdruck erst gelb, anschließend rot geschaltet und die Schranke geschlossen. Ist diese zu, melden die Mitarbeiter das wieder dem Fahrdienstleiter. Aus Sicherheitsgründen darf dem Zug erst nach Eingang der Schließmeldung die Weiterfahrt genehmigt werden.

Ob der Zug aus Richtung Peiting oder Schongau kommt, spielt dabei keine Rolle. Der Ablauf ist immer gleich und wird vom Fahrdienstleiter in Schongau geregelt. Zu Zugverspätungen aufgrund der Wartezeit auf die Rückmeldung soll es aber nicht kommen, hieß es.  es

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Garnelenzucht mit neuem Bio-Verfahren
Ist das seit Jahren geplante Großprojekt „Garnelenhof im Pfaffenwinkel“ eine unendliche Geschichte? Keineswegs, jetzt muss nur noch ein Tekturplan eingereicht und vom …
Garnelenzucht mit neuem Bio-Verfahren
Wiesn-Special: Luchsbacher verzockt sich
500 000 Euro hat am Montag die Oktoberfest-Kellnerin Michaela Maier beim RTL-Wiesn-Special von „Wer wird Millionär“ gewonnen. Deutlich unerfreulicher endete der Abend …
Wiesn-Special: Luchsbacher verzockt sich
Lösten Bauarbeiten das Feuer aus?
Nach dem Großbrand im Kloster Rottenbuch vor einer Woche läuft die Suche nach der genauen Ursache weiter auf Hochtouren. Mittlerweile gibt es erste Hinweise darauf, was …
Lösten Bauarbeiten das Feuer aus?
Leisere und lautere Töne an verschiedenen Orten
Ein schönes Stelldichein lokaler Volksmusik-Ensembles: 22 Gruppen mit rund 150 Mitwirkenden erwartet der Trachtenverein Epfach zum großen Volksmusiktag des …
Leisere und lautere Töne an verschiedenen Orten

Kommentare