Patricia Graf bietet zusammen mit acht Kommilitonen ab Mai kostenlose Früherziehung für dreijährige Kinder an.
+
Patricia Graf bietet zusammen mit acht Kommilitonen ab Mai kostenlose Früherziehung für dreijährige Kinder an.

Studenten bieten ab dem 11. Mai auch in Schongau musikalische Früherziehung an

Musik machen zur Not mit dem Kochlöffel

Eine einmalige Gelegenheit bietet sich nun allen Eltern, die Kinder im Alter von drei Jahren haben und gerne ihren Nachwuchs musikalisch fördern möchten. Und das auch noch kostenlos.

Schongau - Der Hintergrund der Aktion ist folgender: Die Studenten des Leopold-Mozart-Zentrums in Augsburg müssen im Rahmen ihres Studiums der Elementaren Musikpädagogik praktische Erfahrung sammeln. „Wir hätten uns gewünscht, dass wir uns persönlich treffen können, aber Augsburg hat uns bis zum Ende des Schuljahrs eigentlich jegliche Hoffnung genommen“, bedauert Patricia Graf. Deshalb hat sich die Schongauerin mit acht Kommilitonen zusammengetan, um die praktische Erfahrung zumindest online zu sammeln.

Und nun werden Familien gesucht, die die angehenden Musiklehrer dabei unterstützen und zugleich ihren Kindern einen Einstieg in die musikalische Früherziehung ermöglichen möchten. „Wir möchten via Zoom mit den Kindern singen und musizieren“, erklärt die 22-Jährige. Dafür ist es auch nicht nötig, Instrumente zuhause zu haben. „Das geht auch mit Haushaltsgegenständen wie einem Kochlöffel.“ Start dieses besonderen Projekts ist am 11. Mai, und ab da zehn Wochen lang immer dienstags von 15 bis 15.30 Uhr. Interessierte können sich ab sofort bei Patricia Graf (graf_patricia@web.de) melden.

„Es wäre wirklich schön, wenn uns auch Familien aus Schongau und Umgebung unterstützen würden“, hofft die Studentin, und: „Es wird bestimmt ganz viel Spaß machen.“

CHRISTINE WÖLFLE

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare