+
Voll motiviert bei den Proben: Sta dtkapellmeister Marcus Graf dirigiert die Musiker für Schongau Classics, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Neuauflage von Schongau Classics 

Ein Strauß wunderbarer Liederblüten

Die Zeit des Wartens ist bald vorbei: Am 10. November gibt es eine Neuauflage der Schongau Classics. Die Stadtkapelle Schongau und sechs Gesangssolisten bringen beliebte und bekannte Musical-Highlights in der Lechsporthalle auf die Bühne.

Schongau – Hört man „König der Löwen“, „Tanz der Vampire“, „West Side Story“ oder „Tarzan“, hat man sofort Melodien im Ohr, die man nicht so schnell los wird. So soll es auch bei diesem musikalischen Abend der Extraklasse werden. Doch einfach nur ein Stück nach dem anderen spielen? Das genügt Stadtkapellmeister Marcus Graf und seinen Profi-Sängern natürlich nicht. Vielmehr versuchen sie, aus den einzelnen Lieder-Blüten einen wunderbaren Strauß zu binden.

Dazu erfinden sie eigene Charaktere und eine eigene Geschichte, die sich als roter Faden durch den Abend zieht. „Das Konzert wird damit nicht nur ein Ausflug in die Welt des Musicals, bei dem ein Highlight das nächste jagt, sondern ein spannender, emotionaler und unterhaltsamer Abend“, hofft Sopranistin Anna-Magdalena Perwein. Diese Herangehensweise ist damit eine stimmliche wie schauspielerische Herausforderung für sie und ihre Kollegen Maria Hegele (Mezzosopran) und Michael Etzel (Tenor) vom Mozarteum. Und auch für die Sänger der Stadtkapelle, Ramona Knopp, Alexandra Schedel und Herbert Haseitl, die ebenfalls mit von der Partie sind. Durch den Abend führt Jürgen Erhard, Beginn des Konzerts ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.

Der Kartenvorverkauf

startet am Montag bei Uhren Zwack in der Schongauer Altstadt. Eine Karte kostet dort 23 Euro, an der Abendkasse 25 Euro (Kinder bis 15 Jahre zahlen 15 Euro.

Christine Wölfle

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hundert Prozent für Kellermann
Im wichtigen Jahr vor der Kommunalwahl demonstriert die Schongauer CSU Geschlossenheit: Einstimmig haben die Mitglieder des Ortsvereins ihren Vorsitzenden Oliver …
Hundert Prozent für Kellermann
Frau tot in Lech gefunden - es ist ein Ehedrama mit zweiter Leiche 
Eine tote Frau ist am Donnerstag im Lech in Schongau gefunden worden. Nun gibt es eine dramatische Entwicklung. Eine weitere Leiche wurde entdeckt. Die Polizei hat einen …
Frau tot in Lech gefunden - es ist ein Ehedrama mit zweiter Leiche 
„Roche“ setzt weiter voll auf Penzberg
170 Millionen Euro hat der Biotech-Konzern „Roche“ 2018 in sein Penzberger Werk investiert. Und auch für die Zukunft hat sich der Schweizer Konzern einiges vorgenommen. 
„Roche“ setzt weiter voll auf Penzberg
Leberkaskrapfen: Nur „interessant“ oder wirklich „ein Traum“?
Er ist der letzte Schrei im Fasching: Der Leberkaskrapfen. In Miesbach erfunden, ist er nun auch in Schongau angekommen. Ein Selbstversuch.
Leberkaskrapfen: Nur „interessant“ oder wirklich „ein Traum“?

Kommentare