Der Parkscheinautomat (rechts im Bild) wird erneuert, mit Bargeld kann man nicht mehr bezahlen. Die Parkgebühr enthält auch Leistungen wie Strom und Entsorgung.
+
Der Parkscheinautomat (rechts im Bild) wird erneuert, mit Bargeld kann man nicht mehr bezahlen. Die Parkgebühr enthält auch Leistungen wie Strom und Entsorgung.

Änderungen am Stellplatz in Schongau

Neue Gebühr für parkende Wohnmobile

  • Elke Robert
    vonElke Robert
    schließen

Der Parkscheinautomat am Festplatz wird erneuert. Zum einen ist dieser immer wieder Ziel von Vandalismus. Zum anderen möchte man dort ohnehin auf bargeldloses Zahlen umsteigen. Langfristig sollen alle anderen Automaten in der Stadt erneuert werden. Auch die Stellplatzgebühren für die Wohnmobilisten werden in diesem Zuge erhöht.

  • Der Parkscheinautomat am Volksfestplatz in Schongau wird immer wieder demoliert
  • Umstellung auf bargeldloses Bezahlsystem
  • Stellplatzgebühren für Wohnmobile werden erhöht

Schongau – Der Parkscheinautomat am Wohnmobilstellplatz ist immer wieder defekt. Dies berichtete Martin Blockhaus jüngst in der Stadtratssitzung. Auch derzeit kann man dort nicht mit Scheinen bezahlen, weil jemand das Einzugsfach für Geldscheine so manipuliert hat, dass man da nichts mehr reparieren kann. Rund 2400 Euro kostet ein Ersatzautomat.

Blockhaus schlug dem Gremium allerdings vor, bei dieser Gelegenheit auf ein kontaktloses Bezahlsystem umzustellen. Zwar ist der Automat deutlich teurer – rund 5600 Euro. Aber ohnehin zahlen die Wohnmobilisten in Schongau nur fünf Euro pro Nacht. Sogar das Tagesticket in der Altstadt kostet mehr, nämlich sechs Euro. Die Mehrausgaben könne man also über eine Anhebung der Gebühren leicht kompensieren, so der Vorschlag der Verwaltung.

Änderungen auch wegen Mobilfunkbetreiber

Auch in der Altstadt müssen über kurz oder lang die Automaten getauscht werden. Der Grund: Weil die Mobilfunkbetreiber die UMTS-Funkfrequenz deutschlandweit abschalten, funktioniert dann die digitale Service- und Schadensübermittlung der Parkscheinautomaten nicht mehr. Wenn also etwa das Thermopapier ausgegangen ist, fällt dies erst auf, wenn dies ein Bürger meldet oder der Parkautomat seitens der Stadt kontrolliert wird.

Der Service für die Bürger wird schlechter, der Personalaufwand wegen der Kontrolle deutlich mehr, so Blockhaus. Darüber muss der Stadtrat im kommenden Jahr entscheiden, eventuell könnten die Automaten nach und nach in drei Schritten ersetzt werden.

Insgesamt gibt es 31 Automaten

Insgesamt gibt es im Schongauer Stadtgebiet 31 Parkscheinautomaten. In den drei Jahren 2017 bis 2019 wurden jeweils etwas mehr als 100 000 Euro erwirtschaftet. Gezahlt wird überwiegend mit Münzen. Die Bezahlmöglichkeit mit dem Handy wird dagegen eher weniger angenommen, es wird aber langsam mehr: 2017 lagen die Einnahmen bei 2300 Euro, 2018 bei 4400 Euro, 2019 schon bei 6500 Euro.

Der Automat am Volksfestplatz als Einstieg für rein kontaktloses Bezahlen auch in der Altstadt? Dagegen sprach sich Gregor Schuppe (ALS) aus. Nicht jeder wolle immer und überall seine Daten abgeben. In das gleiche Horn stieß Stefan Konrad (SPD), zumindest für die vielen Automaten in der Altstadt. Am Volksfestplatz könne er sich dies sehrwohl vorstellen. Kornelia Funke (CSU) sprach sich dafür aus, sowohl Kartenzahlung wie auch das Zahlen mit Münzen zu ermöglichen. Jiri Faltis (CSU) schlug für den Automaten am Volksfestplatz neben Kartenzahlung auch die Handyzahlung vor.

Kontaktloses Bezahlen ist gang und gäbe

Dass die derzeitige Parkgebühr von fünf Euro pro Nacht pro Wohnmobil „unfassbar billig“ sei (Schuppe), darüber waren sich alle Stadträte einig. Blockhaus hatte Vergleichspreise aus Stellplatzführern von acht bis zehn Euro pro Nacht genannt. „Das kontaktlose Bezahlen ist gang und gäbe“, bestätigte Ilona Böse (SPD), die als Wohnmobilistin Erfahrung hat.

Sie war für ein Anheben des Preises auf acht Euro, da auch noch zusätzlich Leistungen wie Strom und die Entsorgung von Grauwasser und Abwasser der Chemie-Toilette enthalten seien. Diesem Vorschlag folgte der Stadtrat einstimmig, das Bezahlen mit Bargeld wird am Stellplatzautomaten künftig nicht mehr möglich sein.

Lesen Sie hier mehr zum Parkraumkonzept der Stadt Schongau.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare