Mit Haftbefehl gesucht

Obdachloser randaliert in Schongauer Tankstelle - Polizei kann ihn kaum bändigen

  • schließen

Das hätte sich der 60-jährige Obdachlose besser gespart: Weil er in einer Schongauer Tankstelle so aggressiv war, sitzt er vermutlich bald im Gefängnis.

Schongau - Am Montagabend gegen 19.40 Uhr alarmierten die Mitarbeiter einer Tankstelle an der Schongauer Bahnhofstraße die Polizei, weil eine Person durch ihr aggressives Verhalten aufgefallen war. Als die Beamten vor Ort waren, war der Mann schon weg - doch weit mussten sie nicht suchen. 

Direkt gegenüber nahe des Bahnhofs, wo sich an dem als „Penner-Bank“ bekannten Treffpunkt oft Obdachlose treffen, fanden die Polizisten den Mann, auf den die Beschreibung der Tankstellen-Mitarbeiter passte. Die Beamten wollten den 60-jährigen Wohnsitzlosen einer Kontrolle unterziehen, doch das wollte der Mann nicht zulassen: Er zeigte sich laut Polizeibericht äußerst aggressiv und beleidigte und bedrohte die Polizisten. 

Die Beamten kamen dennoch zum Ziel - und wurden sogar mehr fündig, als sie dachten: Es stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Augsburg vorliegt. Aus welchem Grund, konnte Polizeichef Herbert Kieweg nicht sagen. Der 60-jährige musste gefesselt werden und wurde anschließend zur Polizeiinspektion gebracht. Am heutigen Dienstag wird er dem Haftrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt. zudem wird gegen ihn wegen Beleidigung und Bedrohung ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Morgens um 10.45 Uhr bei Peiting: Riesen-Party mit Drogen-Selbstbedienung
Große Party, riesige Verstärkeranlage, DJ-Pult, alles vermüllt und eine Drogen-Box zur Selbstbedienung - dieses Szenario nahe Peiting bot sich der wegen Lärmbelästigung …
Morgens um 10.45 Uhr bei Peiting: Riesen-Party mit Drogen-Selbstbedienung
Grundlos flogen die Fäuste in Peißenberg
Alkohol sorgt immer wieder für aggressive Übergriffe. So auch am Freitagnachmittag in der Hauptstraße in Peißenberg.
Grundlos flogen die Fäuste in Peißenberg
Ein Gotteshaus voller Überraschungen
Eine der derzeit aufwändigsten Kirchenrenovierungen im Schongauer Land kommt voran. Bei den Restaurationsarbeiten im Kirchenschiff des Steingadener Welfenmünsters sind …
Ein Gotteshaus voller Überraschungen
Neues Angebot: Jetzt auch Augenoperationen möglich
Die Krankenhaus GmbH Weilheim-Schongau hat ihr Angebot wieder erweitert. Mit dem Peitinger Augenarzt Dr. Dimitrios Soultanopoulos wurde ein Kooperationsvertrag …
Neues Angebot: Jetzt auch Augenoperationen möglich

Kommentare