Rettungswagen im Einsatz
+
Der Rettungswagen musste am Wochenende einige Male ausrücken.

Polizeibericht vom Wochenende

Radlerin rammt sich Bremshebel in Oberschenkel, Radler rammt volltrunken Verkehrsschild

  • Jörg von Rohland
    vonJörg von Rohland
    schließen
  • Boris Forstner
    Boris Forstner
    schließen

Zahlreiche Einsätze hatten die Polizeidienststellen und Rettungsdienste am Wochenende im Schongauer Land - manche kurios, manche sehr schmerzhaft. Überhaupt war viel Alkohol im Spiel.

  • Eine Radlerin hat sich bei einem Sturz in Epfach schwer verletzt
  • Ein anderer Radler hat in Reichling volltrunken ein Verkehrsschild gerammt
  • Eine Autofahrerin hat in Schongau im Suff einen Gartenzaun gerammt

Horror-Unfall einen Schwabsoier Radlerin

Nach einem unglücklichen und sehr schmerzhaften Unfall musste eine Radlerin aus Schwabsoien am Samstag in die Unfallklinik Murnau geflogen werden. Die 34-Jährige war zusammen mit vier weiteren Schwabsoierinnen auf einer Radltour, als sie gegen 12.20 Uhr beim Bergabfahren am Ortseingang von Epfach so unglücklich stürzte, dass sich ein Bremshebel in ihren rechten Oberschenkel bohrte. Der Bremshebel musste anschließend mit einem Bolzenschneider vom Rad getrennt werden. Der Transport ins UKM erfolgte wegen des Verdachts auf eine Venenverletzung.

Volltrunken Verkehrsschild in Reichling gerammt

Am Samstagabend gegen 21 Uhr übersah ein 47-jähriger aus Reichling in der St. Nikolaus-Straße ein Verkehrszeichen, als er mit seinem Pedelec unterwegs war. Durch den Sturz zog sich der E-Bike-Fahrer laut Bericht der Polizeiinspektion Landsberg eine Kopfplatzwunde zu und musste weiter ärztlich behandelt werden. Grund für das Übersehen der Verkehrszeichen und des dann folgenden Sturzes dürfte wohl die sehr hohe Alkoholisierung des Mannes gewesen sein, laut Polizei weit über 1,6 Promille. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Einbruch in Schongauer Sanitätshaus

Unbekannte sind in der Nacht auf vergangenen Samstag in ein Sanitätshaus in der Schongauer Altstadt eingebrochen. Sie ließen Geldkassetten und Bargeld im dreistelligen Bereich aus der Registrierkasse mitgehen. Die Polizei bittet unter 08861/23460 um sachdienliche Hinweise auf die Täter.

Schongau: Mit 1,7 Promille in Gartenzaun gekracht

Kräftig einen über den Durst getrunken hatte eine 39-jährige Schongauerin, die in der Nacht auf Sonntag in Schongau mit ihrem Auto von der Franz-Josef-Strauß-Straße nach links in die Altenstadt Straße abbiegen wollte. Das Manöver ging gehörig schief. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen Hecke und Gartenzaun des gegenüberliegenden Grundstücks. Als die Polizei gegen 1.30 Uhr an der Unfallstelle eintraf, war die Ursache schnell geklärt. Die Frau hatte einen Atemalkoholwert von 1,7 Promille. Ihren Führerschein ist sie jetzt los, und es wartet ein Ermittlungsverfahren.

Mit 1,9 Promille im Kreisverkehr gestürzt

Der Kreisverkehr der Marktoberdorfer Straße in Schongau war offenbar des Guten zu viel für einen betrunkenen 55-jährigen Radfahrer, der am Samstagabend gegen 21 Uhr in dem Kreisel gestürzt ist. Ein Alkotest ergab bei dem Schongauer laut Polizei 1,9 Promille.

Betrunkener Randalierer mit Baseballschläger

Gleich mehrere Polizeistreifen wurden am Freitagabend gegen 23.45 Uhr wegen eines randalierenden 32-Jährigen zu einem Wohnhaus in der Schongauer Straße in Peißenberg gerufen. Der betrunkene Mann war äußerst aggressiv und hatte nach Angaben von Zeugen zuvor die Straße unter lautem Gegröle von rechten Parolen abgeschritten. Außerdem randalierte er in seiner Wohnung und bedrohte seine Nachbarn mit einem Baseballschläger. Da sich der 32-Jährige vor dem Eintreffen der Beamten zudem erhebliche Schnittverletzungen zugefügt hatte und er eine Behandlung ablehnte, musste er unter Zwang zum Arzt gebracht werden.

Lesen Sie auch über einen gefassten Drogenhändler in Schongau und ein wegen Corona geschlossener Kindergarten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach wildem Überholmanöver in Schongau: Frontalcrash im Kreisverkehr
Nach wildem Überholmanöver in Schongau: Frontalcrash im Kreisverkehr
Schaumberger-Anwesen: Peitinger Bausschuss gibt grünes Licht für Bäckerei und neue Wohnungen
Schaumberger-Anwesen: Peitinger Bausschuss gibt grünes Licht für Bäckerei und neue Wohnungen
Lehrer im Landkreis auf Corona getestet - Ergebnisse liegen erst weit nach Schulstart vor
Lehrer im Landkreis auf Corona getestet - Ergebnisse liegen erst weit nach Schulstart vor
Coronavirus: Kind positiv getestet - Kindergarten schließt komplett - weitere Testergebnisse überraschen
Coronavirus: Kind positiv getestet - Kindergarten schließt komplett - weitere Testergebnisse überraschen

Kommentare