Polizeiauto
+
Ein Corona-Ausraster im Supermarkt beschäftigt jetzt die Schongauer Polizei

Der Sicherheitsabstand ging ihr auf die Nerven

Corona-Ausraster: Frau rammt Mann mit Einkaufswagen

  • Barbara Schlotterer-Fuchs
    vonBarbara Schlotterer-Fuchs
    schließen

Wegen des Corona-Sicherheitsabstands sind einer Supermarkt-Kundin in Schongau jetzt offenbar die Sicherungen durchgebrannt: Weil ihr der Sicherheitsabstand offenbar auf den Senkel geht - so mutmaßt die Polizei - hat sie den Mann vor sich mit dem Einkaufswagen gerammt. Die Polizei ist jetzt auf der Suche.

  • Das Warten an der Supermarkt-Kasse mit Abstand ist einer Frau offenbar so richtig auf den Keks gegangen
  • Wutenbtrannt hat sie den Mann vor ihr mit dem Einkaufswagen gerammt
  • Der 25-Jährige hat Anzeige bei der Polizei erstattet

Schongau - Wegen des Corona-Sicherheitsabstands sind einer Supermarkt-Kundin in Schongau jetzt offenbar die Sicherungen durchgebrannt: Wie die Schongauer Polizei mitteilt rammte die Frau einen jungen Mann im Kassenbereich, weil ihr das Warten mit Abstand offenbar ganz massiv auf den Keks gegangen war.

Der Corona-Abstand machte Sie wütend

Ereignet hat sich der Ramm-Vorfall mit der unbekannten Rowdy-Frau am vergangenen Samstag gegen 19.45 Uhr in dem Supermarkt an der Schongauer Bahnhofstraße. Der 25-jährige Schongauer wartete vor der Dame im Kassenbereich bis diese ihm wutentbrannt ihren Einkaufswagen gegen den Oberschenkel rammte.

Der junge Mann erstattet Anzeige

Der junge Mann wurde zwar nur leicht verletzt. Er erstattete allerdings Anzeige gegen die bislang Unbekannte. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zur ausgerasteten Täterin machen können, werden gebeten sich unter Tel. 08861/23460 mit der Schongauer Polizei in Verbindung zu setzen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrradfahrerin (14) bei Zusammenstoß mit Bub (8) schwer verletzt
Fahrradfahrerin (14) bei Zusammenstoß mit Bub (8) schwer verletzt
Der Kreisverkehr auf der B 472 lässt auf sich warten
Der Kreisverkehr auf der B 472 lässt auf sich warten
Nachbarn beschweren sich bei Stadt: Zu hoher Sichtschutz sorgt in Schongau für Ärger
Nachbarn beschweren sich bei Stadt: Zu hoher Sichtschutz sorgt in Schongau für Ärger
Stadt Schongau klagt gegen Emter-Erweiterung
Stadt Schongau klagt gegen Emter-Erweiterung

Kommentare