Zweiter Fall

Reifen-Saboteur treibt in Schongauer Jänkerstraße sein Unwesen

  • schließen

Wer ist der fiese Reifen-Saboteur in der Schongauer Jänkerstraße? Zwei Fälle sind bisher bekannt, zum Glück ist noch nichts passiert.

Schongau - Am Montagvormittag wurden in der Schongauer Jänkerstraße unter den Reifen eines geparkten Pkw mehrere Schrauben gelegt. Damit wollte jemand laut Polizei bewirken, dass beim Losfahren der Reifen beschädigt wird. Die Halterin hatte den Sabotage-Versuch aber rechtzeitig bemerkt, so dass kein Schaden entstand. Bedenklich: Bereits am 7. September wurde ebenfalls in der Jänkerstraße ein Reifen eines geparkten Pkw manipuliert. Dabei wurde festgestellt, dass der Ventileinsatz locker war, was auf eine Fremdeinwirkung hinweist. wer Hinweise auf den Täter hat, soll sich bei der Schongauer Polizei unter Tel. 08861/23460 melden.

Rubriklistenbild: © PantherMedia /TReinhard

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alpenländische Klänge in schönster Form
Eisige Kälte und Musik, die die Herzen erwärmte: Ein festliches Adventskonzert mit Winterstimmung erwartete die Besucher am zweiten Adventssonntag unter dem Titel „Musik …
Alpenländische Klänge in schönster Form
Statt Flitterwochen ging’s gleich nach Schongau
Der Schongauer SPD-Ortsvorsitzende Daniel Blum hat sich bei einer SAT 1-Show verheiraten lassen - ohne seine Braut vorher gesehen zu haben. Im zweiten Teil gab‘s viele …
Statt Flitterwochen ging’s gleich nach Schongau
Rigoros hat es gerade noch geschafft
Das war knapp. Auf den letzten Drücker ist es der Band Rigoros gelungen, die zweite CD per Crowdfunding zu finanzieren. Statt der angepeilten 10000 Euro kamen sogar …
Rigoros hat es gerade noch geschafft
Lichterglanz, Engelchen und süße Düfte
Man darf sich in diesem Jahr 16 Tag lang in Schongaus guter Stube verzaubern lassen. Anbieter und Händler in ihren weihnachtlich dekorierten Buden laden zu einem Bummel …
Lichterglanz, Engelchen und süße Düfte

Kommentare