Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Schlägerei nach Party

Peitinger prügelt Schongauer ins Krankenhaus

  • schließen

Bei zwei Schlägereien sind am Wochenende zwei junge Männer verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Schwere Gesichtsverletzungen erlitt ein 18-jähriger Schongauer, nachdem er am frühen Sonntagmorgen in Schongau gegen 4 Uhr beim Verlassen einer Party von einem 24-jährigen Peitinger mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Der Schongauer wurde laut Polizei nach eigenen Angaben bereits vorher mehrmals im Partybereich vom Peitinger angepöbelt. Der Schongauer erlitt unter anderem einen Nasenbeinbruch, der im Krankenhaus versorgt werden musste. Der prügelnde Peitinger war stark alkoholisiert.

Glimpflicher ging mit viel Glück eine Attacke tags zuvor in Hohenpeißenberg aus. Auf einer Veranstaltung wurde einem 17-jährigen Peißenberger gegen 4.15 Uhr unvermittelt von einem zunächst unbekannten Täter mit einer Bierflasche ins Gesicht geschlagen. Dabei erlitt der Jugendliche eine Schnittwunde an der Nase. Als Tatverdächtiger konnte im Rahmen der Ermittlungen ein 24-jähriger aus dem Altlandkreis Schongau ermittelt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kuriose Apfelernte: Zwischen toll und nichts
Nächste Woche nehmen im Schongauer Land die ersten Obstpressen wieder ihren Betrieb auf. Allerdings dürfte sich der Ansturm zum Mosten in Grenzen halten, denn die …
Kuriose Apfelernte: Zwischen toll und nichts
Wenn Gardasee-Trip die Blutspende verhindert
Im Sommer ist es für den Blutspendedienst wegen Badewetter und Urlaubszeit schwer, ausreichend Blutspenden zu bekommen. Deshalb kommen Aktionen wie von der Landjugend …
Wenn Gardasee-Trip die Blutspende verhindert
Fahrer flüchtet nach Unfall - und hinterlässt verräterische Spur
Ein 59-Jähriger verursachte in Peiting mit seinem Auto einen Unfall. Daraufhin begeht er Fahrerflucht. Doch er vergisst eine Kleinigkeit und hinterlässt offensichtliche …
Fahrer flüchtet nach Unfall - und hinterlässt verräterische Spur
Stau wegen Bankett-Ausbesserung
Wer heute auf der Marktoberdorfer Straße, einer der Schongauer Hauptachsen, unterwegs war, musste etwas mehr Zeit mitbringen: Es gab lange Staus.
Stau wegen Bankett-Ausbesserung

Kommentare