+

Mädchen schwer verletzt

15-Jährige läuft auf die Straße und wird von Auto erfasst

  • schließen

Mit schweren Verletzungen musste am Freitagabend ein 15-jähriges Mädchen ins Krankenhaus gebracht werden, das in Schongau von einem Auto erfasst worden war. Die Jugendliche war einfach auf die Straße gelaufen.

Schongau - Wie die Polizei berichtet, stand die Peitingerin gegen 20.45 Uhr mit ihren Freunden auf der Querungshilfe der Marktoberdorfer Straße in Höhe Dornauer Feld. Just in dem Moment, als sich ein 22-jähriger Schongauer mit seinem Passat stadteinwärts näherte, lief die Schülerin auf die Fahrbahn. Trotz Vollbremsung erfasste der Passat das Mädchen. 

Die 15-Jährige wurde über die Motorhaube geschleudert und blieb verletzt auf der Straße liegen. Mit einem Rettungswagen wurde die Peitingerin ins Schongauer Krankenhaus gebracht. Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei gestern noch keine Angaben machen. Lebensgefahr bestand glücklicherweise aber nicht. Der Sachschaden: 500 Euro. Warum die 15-Jährige einfach auf die Straße lief, sei noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen, heißt es.

Lesen Sie auch: Nach Scherz fliegen in Schongau die Fäuste

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Buchinger Maibaum wieder auf dem Heimweg
Die Sorgen um den Buchinger Maibaum, der von den Steingadenern gestohlen wurde und den dann die Feuerwehrler aus Lechbruck wiederum klauten (wir berichteten) sind vorbei.
Buchinger Maibaum wieder auf dem Heimweg
Rasern in Altenstadt auf der  FJS-Straße Einhalt gebieten
Die Geschwindigkeiten vieler Autofahrer auf der FJS-Straße in Altenstadt sind zu hoch. Das Überqueren an der Kreuzung Esterweg ist für Fußgänger und Radfahrer …
Rasern in Altenstadt auf der  FJS-Straße Einhalt gebieten
Festlich gedeckte Tafel  beim Osterfrühstück in Schongau
Eine schöne Tradition entwickelt sich da: Bereits zum fünften Mal hat die Initiative Schongau belebt am gestrigen Montag zum Osterfrühstück geladen. Und kurz nach 11 Uhr …
Festlich gedeckte Tafel  beim Osterfrühstück in Schongau
Wanderer stürzt in Ammerschlucht – und bleibt schwerverletzt an Baum hängen
Problematischer Einsatz für die Bergwacht in Peiting: Ein Wanderer stürzt und bleibt schwerverletzt an einem Baum hängen.
Wanderer stürzt in Ammerschlucht – und bleibt schwerverletzt an Baum hängen

Kommentare