+
Die bisherige Domain „schongau.app“ ist nur ein Arbeitstitel. Verwirrend der sehr offizielle Charakter.

Verlag soll Einkaufsführer-Angebot umbenennen

„Schongau.app“ nur Arbeitstitel

  • schließen

Der Name Schongau-App soll rein der künftigen App der Stadt vorbehalten sein. Um eine Verwechslung zu vermeiden, soll daher die App des Verlags WIKOMmedia umbenannt werden, und zwar in „Onlineschaufenster-Schongau“. Die Daten der aktuellen Domain sind noch immer voller Fehler.

SchongauIm Nachgang unseres Artikels „Neue Schongau-App völlig veraltet“ vom Freitag meldete sich Bürgermeister Falk Sluyterman zu Wort. Er verwies darauf, dass die im Artikel verwendete Terminologie „Schongau-App“ falsch sei. Vielmehr handle es sich rein um die „Einkaufsführer-App“, die Handel und Dienstleistungsgewerbe bediene. Eine spezielle „Schongau-App“ solle erst mit der neuen Homepage der Stadt erscheinen. Diese betreffe dann die Stadt nebst Verwaltung allgemein, also Infos zum Rathaus, zum Tourismus, über Sehenswürdigkeiten oder über Veranstaltungen.

Die Stadt hatte auf ihrer Internetseite zwar die Bezeichnung „Einkaufsführer-App“ verwendet, jedoch auf die Domain www.schongau.app verlinkt. „Die aktuelle Domain „schongau.app“ ist ein Arbeitstitel der Programmierer (deswegen auch die Domain mit ,.app’)“, erklärte Wirtschaftsförderin Meike Petro am Montag. Irreführend für den Nutzer, zumal auf der verlinkten Seite nirgendwo der Begriff „Einkaufsführer“ auftaucht. Ganz oben prangt einzig das neue Logo „Stadt Schongau – Leben am Lech“. Gleich auf der Startseite ist eine große Weiterleitung zum Facebook-Auftritt der Stadt.

Der Link auf www.schongau.de zur fehlerhaften App war Mitte vergangener Woche gelöscht worden, die Seite ist aber direkt oder über die Google-Suche weiter erreichbar. Wie die beschriebene App für den Gesamtraum Schongau heißen soll, darüber wurde gestern beraten. Um eine Verwechslung mit der dann rein städtischen Schongau-App zu vermeiden, wurde vorgeschlagen, die Seite für Handel und Gewerbe in „Onlineschaufenster-Schongau“ umzubenennen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Broschüre Image der Stadt Schongau aufwerten
Der Schongauer Einkaufsführer war ein Flop, nun nimmt es eine Schongauer Bürgerin selbst in die Hand: Das erste „IN Schongau“ von Daniela Puzzovio liegt bereits überall …
Mit Broschüre Image der Stadt Schongau aufwerten
Gegenkandidat aus den eigenen Reihen
Es ist die erste faustdicke Überraschung im Wahlkampf zur Kommunalwahl 2020: Bernbeurens Bürgermeister Martin Hinterbrandner bekommt mit Josef Köpf einen Gegenkandidaten …
Gegenkandidat aus den eigenen Reihen
Fluch der Sensibilität
Sie empfinden mehr als ihre Mitbürger: Eine Hochsensible aus dem Landkreis will die erste Selbsthilfegruppe gründen.
Fluch der Sensibilität
Schutz für die Bienen zu fairem Milchpreis
Mit einem neuen Plakat des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM) machen nun auch  die Landwirte in Rottenbuch auf ihre missliche Lage aufmerksam. Sie fordern: …
Schutz für die Bienen zu fairem Milchpreis

Kommentare