1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau
  4. Schongau

Autofahrerin (19) kracht mit Transporter zusammen - Drei Verletzte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sabine Krolitzki

Kommentare

Schrecklicher Unfall in den Morgenstunden auf der B 472 auf Höhe des Korbsees . Eine 19-jährige Fahrerin aus Peiting erfasste einen entgegenkommenden Transporter. Die Folgen sind tragisch.

null
1 / 9Völlig zerstört ist der gelbe Transporter nach dem Zusammenstoß. © Herold
null
2 / 9Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. © Herold
null
3 / 9Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. © Herold
null
4 / 9Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. © Herold
null
5 / 9Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. © Herold
null
6 / 9Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. © Herold
null
7 / 9Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. © Herold
null
8 / 9Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. © Herold
null
9 / 9Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. © Herold

Schongau/Marktoberdorf - Eine 19-jährige Peitingerin war gegen 6.40 Uhr auf der B 472 von Schongau in Richtung Marktoberdorf mit ihrem Wagen unterwegs. Dabei kam sie aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts ins Bankett, geriet dadurch ins Schleudern und stieß mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen. 

Der Kleintransporter kam durch den Zusammenprall von der Fahrbahn ab und kam auf der rechten Seite zum Liegen. Die beiden Insassen im Alter von 21 und 46 Jahren wurden leicht verletzt und kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Unfallverursacherin musste ebenfalls mittelschwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Insgesamt wird der Sachschaden auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Da es im Motorbereich des Kleintransporters zu Rauchentwicklungen kam, musste er von der Feuerwehr gelöscht werden. 

Die Bundesstraße musste zur Unfallaufnahme und Bergung zwischen Ob und Bertoldshofen für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Bertoldshofen, Marktoberdorf und Rettenbach am Auerberg waren mit insgesamt 35 Mann im Einsatz.

Auch interessant

Kommentare