1 von 9
Völlig zerstört ist der gelbe Transporter nach dem Zusammenstoß.
2 von 9
Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. 
3 von 9
Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. 
4 von 9
Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. 
5 von 9
Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. 
6 von 9
Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. 
7 von 9
Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. 
8 von 9
Die beiden Fahrzeuge krachten Frontal zusammen, nachdem die 19-Jährige mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen war. 

Unfall zwischen Schongau und Marktoberdorf

Autofahrerin (19) kracht mit Transporter zusammen - Drei Verletzte

  • schließen

Schrecklicher Unfall in den Morgenstunden auf der B 472 auf Höhe des Korbsees . Eine 19-jährige Fahrerin aus Peiting erfasste einen entgegenkommenden Transporter. Die Folgen sind tragisch.

Schongau/Marktoberdorf - Eine 19-jährige Peitingerin war gegen 6.40 Uhr auf der B 472 von Schongau in Richtung Marktoberdorf mit ihrem Wagen unterwegs. Dabei kam sie aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts ins Bankett, geriet dadurch ins Schleudern und stieß mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen. 

Der Kleintransporter kam durch den Zusammenprall von der Fahrbahn ab und kam auf der rechten Seite zum Liegen. Die beiden Insassen im Alter von 21 und 46 Jahren wurden leicht verletzt und kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Unfallverursacherin musste ebenfalls mittelschwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Insgesamt wird der Sachschaden auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Da es im Motorbereich des Kleintransporters zu Rauchentwicklungen kam, musste er von der Feuerwehr gelöscht werden. 

Die Bundesstraße musste zur Unfallaufnahme und Bergung zwischen Ob und Bertoldshofen für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Bertoldshofen, Marktoberdorf und Rettenbach am Auerberg waren mit insgesamt 35 Mann im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Denklingen
Musikfest mit Herzschlag-Finale
Ein Herzschlag-Finale gibt’s nicht nur in der Fußball-Champions League oder im Eishockey. Ein ausgeprägter Herzschlag beziehungsweise ein erhöhter Puls waren zum Finale …
Musikfest mit Herzschlag-Finale
Romantik pur am Peitinger Dorfweiher
Schöner kann eine Serenade kaum sein. Bei strahlendem Sonnenschein verwöhnten verschiedene Musikformationen aus der Region hunderte Besucher am romantischen Dorfweiher …
Romantik pur am Peitinger Dorfweiher
Schongau
Baufortschritt mit Fingerspitzengefühl
Das Parkplatzangebot außerhalb der Stadtmauer wird in Schongau im Juli wieder ein Stück größer: 69 kostenlose Stellplätze stehen dann am Buchenweg zur Verfügung. …
Baufortschritt mit Fingerspitzengefühl
Bernbeuren
Kran erklimmt Auerberg-Gipfel
Wer den kiesigen, schmalen Weg vom obersten Parkplatz hinauf zur Auerbergkirche kennt, weiß, dass dieser aufgrund seiner Steilheit schon mit einem Auto nicht besonders …
Kran erklimmt Auerberg-Gipfel

Kommentare