+
Sicherheitshalber wurde die 44-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Lechuferstraße in Schongau

Autofahrerin (44) verursacht Unfall unter Drogen

  • schließen

Gehäuft hat die Schongauer Polizei zuletzt Fahrer aus dem Verkehr gezogen, die Drogen genommen hatten. Am Mittwoch mussten die Beamten dafür nicht einmal ein Auto kontrollieren.

Schongau  Gegen 13.45 Uhr wurde die Polizei per Notruf informiert, dass an der Lechuferstraße ein Auto stehe, in dem eine regungslose Person sitze. Als die Polizei eintraf, wurde die 44-jährige Weilheimerin bereits vom Rettungsdienst versorgt. Die Ermittlungen ergaben, dass die Weilheimerin mit dem Pkw eine Leitplanke touchiert hatte (Schaden: 2000 Euro). Die Fahrerin zeigte drogentypische Ausfallerscheinungen, sodass im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Einen Führerschein konnte sie nicht vorzeigen, der war ihr bereits vor einigen Jahren entzogen worden. Weil es der durch den Unfall unverletzten Frau schlecht ging, wurde sie sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Zehn neue Fälle an einem Tag
Die Zahl der an Coronavirus-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau steigt weiter, allerdings nur leicht. In diesem News-Ticker finden Sie immer alle aktuellen …
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Zehn neue Fälle an einem Tag
Nächstes Bürgerbegehren auf dem Weg, doch wann kommt das Phantomgerüst?
Heftig diskutiert wurde bei der Unterschriftenübergabe des Bürgerbegehrens gegen den geplanten Neubau des Marienheims durch die Arbeiterwohlfahrt (AWO) am Bühlach. Die …
Nächstes Bürgerbegehren auf dem Weg, doch wann kommt das Phantomgerüst?
Kommunale Blitzer: Bernbeuren will Defizit nicht mehr tragen und steigt aus
Die Gemeinde Bernbeuren steigt aus der Kommunalen Verkehrsüberwachung aus. Der Grund: Der Gemeinderat ist nicht mehr gewillt, das jährliche Defizit zu tragen. Den Antrag …
Kommunale Blitzer: Bernbeuren will Defizit nicht mehr tragen und steigt aus
Alle haben einen Platz, aber Corona sorgt für viele offenen Fragen
142 Kinder sind in Schongau für das neue Kindergartenjahr 2020/2021 angemeldet. „Alle Kinder bekommen einen Platz“, meldet Esther Laue, auch einige Reserveplätze hat man …
Alle haben einen Platz, aber Corona sorgt für viele offenen Fragen

Kommentare