+
Sicherheitshalber wurde die 44-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Lechuferstraße in Schongau

Autofahrerin (44) verursacht Unfall unter Drogen

  • schließen

Gehäuft hat die Schongauer Polizei zuletzt Fahrer aus dem Verkehr gezogen, die Drogen genommen hatten. Am Mittwoch mussten die Beamten dafür nicht einmal ein Auto kontrollieren.

Schongau  Gegen 13.45 Uhr wurde die Polizei per Notruf informiert, dass an der Lechuferstraße ein Auto stehe, in dem eine regungslose Person sitze. Als die Polizei eintraf, wurde die 44-jährige Weilheimerin bereits vom Rettungsdienst versorgt. Die Ermittlungen ergaben, dass die Weilheimerin mit dem Pkw eine Leitplanke touchiert hatte (Schaden: 2000 Euro). Die Fahrerin zeigte drogentypische Ausfallerscheinungen, sodass im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Einen Führerschein konnte sie nicht vorzeigen, der war ihr bereits vor einigen Jahren entzogen worden. Weil es der durch den Unfall unverletzten Frau schlecht ging, wurde sie sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Totholz in Ammer wird fast nie entfernt
Die Ermittlungen nach dem tödlichen Kajak-Unglück in der Ammer nahe Rottenbuch dauern an. Die Frage ist: Kümmert sich jemand um das Totholz, das dem 65-jährigen …
Totholz in Ammer wird fast nie entfernt
Was macht die Kutsche auf dem Radweg?
Ungewöhnlicher Einsatz für die Schongauer Feuerwehr: Sie musste am Mittwochvormittag eine Kutsche befreien, die sich festgefahren hatte. „Das hatten wir auch noch nie. …
Was macht die Kutsche auf dem Radweg?
Orgelgenuss in der Basilika
Es wurde ein besonderer Genuss: Das Orgelkonzert in der Altenstadter Basilika mit Peter Bader.
Orgelgenuss in der Basilika
Der King lebt in Wildsteig weiter
Seine Lieder kennt jeder, seine Musik geht unter die Haut: Elvis Aaron Presley. Heute jährt sich sein Todestag zum 40. Mal. In Wildsteig huldigt ein ganz besonderer Fan …
Der King lebt in Wildsteig weiter

Kommentare