Symbolbild/dpa

An der Anschlussstelle Altenstadt

Autofahrer übersieht beim Abbiegen ihren Wagen - Hohenfurcherin wird bei Unfall auf B17 schwer verletzt

  • schließen

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag auf der B17 zwischen Schongau und Hohenfurch ereignet. Eine Hohenfurcherin (42) erlitt schwere Verletzungen.

Schongau - Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 66-jähriger Autofahrer aus Bruckberg gegen 14.45 Uhr an der Anschlussstelle Altenstadt nach links auf die B17 Richtung Hohenfurch einbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den Wagen einer 42-jährigen Hohenfurcherin, die auf der Bundesstraße in Richtung Schongau unterwegs war. 

Beim folgenden Zusammenstoß wurden der Bruckberger leicht und die Hohenfurcherin schwer verletzt. Beide kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf  rund  19.000 Euro. 

Während der Unfallaufnahme musste die B17 für ca. eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt werden.

Kreuzung ist als Unfallschwerpunkt bekannt

Erst vor einem halben Jahr hatten die Behörden ein Tempolimit an dieser Stelle verhängt, um für mehr Sicherheit an der unfallträchtigen Kreuzung zu sorgen. Seitdem gilt vor der Anschlussstelle Altenstadt Tempo 70 in Richtung Schongau. Auch gibt es seitens des Staatlichen Bauamts Weilheim bereits Überlegungen, die Kreuzung linksabbiegefrei zu bekommen. Mit Nachdruck verfolgt werden diese aber bislang nicht. 

Lesen Sie auch:

Schongauer Fußballer sammeln 3600 Euro für Opfer der Hausexplosion in Rettenbach

Seuche grassiert im Landkreis -

„So schnell habe ich Kaninchen noch nie sterben sehen“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keime im Krankenhaus-Wasser
Stirnrunzeln herrschte zuletzt bei den Stadtwerken Schongau: „Coliforme Keime“ waren vergangene Woche schlagartig im Wasser des Schongauer Krankenhauses aufgetaucht. …
Keime im Krankenhaus-Wasser
Nach Streit: Mann stößt Bekannte vor Auto - Fahrerin reagiert geistesgegenwärtig
Ein 31-jähriger Rottenbucher soll am Montag gegen 19 Uhr eine ihm bekannte Weilheimerin vor ein fahrendes Auto gestoßen haben. Die Fahrerin reagierte geistesgegenwärtig.
Nach Streit: Mann stößt Bekannte vor Auto - Fahrerin reagiert geistesgegenwärtig
Ekel-Klos in Kindergarten - Eltern entsetzt: „Vor 40 Jahren schon auf gleiche Toilette gegangen“
Dieses Ekel-Thema stinkt Eltern und Kindern gewaltig: Die Toiletten in einem Kindergarten in Burggen sind unzumutbar. Die Sanierung steckt in der Sackgasse. 
Ekel-Klos in Kindergarten - Eltern entsetzt: „Vor 40 Jahren schon auf gleiche Toilette gegangen“
Heimspiel für einen Profi mit Lampenfieber
Nach 50 Jahren Bühnenjubiläum hat Hans Enzensperger so oft im Ballenhaus gespielt, dass er es fast als sein Wohnzimmer betrachten könnte. Ähnliches gilt auch für sein …
Heimspiel für einen Profi mit Lampenfieber

Kommentare