Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Streit mit Betrunkenem

Schongau: Beiß-Attacke auf Security-Mitarbeiter

  • schließen

Schmerzhaftes Dienstende für den Mitarbeiter eines Sicherheitsdiensts in Schongau: Er wurde bei der Pool-Party im Spaßbad Plantsch am Samstag in den Unterarm gebissen.

Ein völlig betrunkener Libanese (21) war in der Nacht zu Sonntag auf der Pool-Party im Schongauer Plantsch und offenbar mit den Anweisungen des Sicherheitsdienstes nicht einverstanden. Die Reaktion des jungen Mannes war so ungewöhnlich wie schmerzhaft: Er biss den Mitarbeiter des Sicherheitsdiensts in den rechten Unterarm. Damit nicht genug, einem Kollegen verpasste er laut Polizei wohl noch einen Schlag ins Gesicht. Beide Männer mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Täter stand zum Tatzeitpunkt erheblich unter Alkoholeinfluss: Die alarmierte Polizei mass beim Alkotest einen Wert von mehr als 1,4 Promille.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Peitinger Firmen im Ausbau-Fieber
Anbauten, Abriss und Neubauten – die Baubranche hat gerade Hochkonjunktur im Peitinger Gewerbegebiet Süd. Gleich vier gewerbliche Bauanträge wurden jetzt im Bauausschuss …
Peitinger Firmen im Ausbau-Fieber
„Nichtschwimmerfreie Grundschule“:Rottenbuch löst Hohenfurch ab
Lauter hätte der Aufschrei der Begeisterung im Rottenbucher Schulhaus vor dem Ferienbeginn nicht sein können. Gerd Merk, 1. Vorsitzender der Wasserwacht …
„Nichtschwimmerfreie Grundschule“:Rottenbuch löst Hohenfurch ab
Schongau wird zur Baustelle – nur wann?
Der Stadt Schongau und vor allem den Autofahrern steht ein heißer Herbst mit vielen Baustellen auf den Hauptstraßen bevor – wenn alles klappt. Denn ansonsten droht …
Schongau wird zur Baustelle – nur wann?
Jetzt geht‘s los: Mit dem Lechfloß auf historische Fahrt
Nächste Woche wird das erste Mal das Kommando „Leinen los“ für das neue Lechfloß am Schongauer Lido ertönen. Die Vorbereitungen dafür hat Projektleiter und „Captain“ …
Jetzt geht‘s los: Mit dem Lechfloß auf historische Fahrt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion