1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau
  4. Schongau

Betrunken und zu schnell im Ort unterwegs - Pkw kommt von Straße ab und überschlägt sich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Elena Siegl

Kommentare

Ein Schongauer prallte mit seinem Pkw gegen einen Baum.
Ein Schongauer prallte mit seinem Pkw gegen einen Baum. © Hans-Helmut Herold

Da kam einiges zusammen: Offenbar betrunken, unangeschnallt und mit überhöhter Geschwindigkeit kam ein Mann in Schongau mit seinem Pkw von der Straße ab.

Schongau - Ein 42-jähriger Mann aus Schongau war am Sonntag gegen 23 Uhr mit seinem Pkw Ford auf der Marktoberdorfer Straße in Schongau in westlicher Richtung unterwegs. Auf Höhe der Auerbergstraße kam der Mann laut Polizei allerdings alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit - und das innerhalb einer geschlossenen Ortschaft, vermutet die Polizei.

Der Pkw fuhr einen leichten Abhang hinab, welcher sich neben der Fahrbahn befindet, überfuhr dort mehrere Büsche und prallte schließlich mit der Fahrzeugfront gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralles überschlug sich der Pkw laut Polizeiangaben und blieb schließlich auf der linken Fahrzeugseite neben dem Baum liegen. Der Fahrzeugführer sei nicht angeschnallt gewesen.

Pkw überschlägt sich in Schongau - Alkoholgeruch beim Fahrer

Der 42-jährige wurde leicht verletzt, heißt es im Polizeibericht. Er wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Schongau verbracht.

An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. © Hans-Helmut Herold

Da bei dem Fahrzeugführer bereits bei der Unfallaufnahme starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte und ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert über 1,1 Promille anzeigte, wurde bei dem Mann eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt, so die Polizei.

An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 3000 Euro. Der Schaden an den Büschen und an dem Baum konnte bislang nicht beziffert werden, heißt es bei der Polizei. Gegen den 42-jährigen sei wegen Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ein Strafverfahren eingeleitet worden. 

Alle Polizeimeldungen aus der Region Weilheim-Schongau gibt es in unserem Blaulicht-Ticker.

Auch interessant

Kommentare