Zeugen gesucht 

Zwei Unfälle mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen - Traktorfahrer flieht 

  • schließen

Ein Gesamtschaden 26.000 Euro entstand bei zwei Unfällen in den vergangenen Tagen. Beteiligt waren jeweils landwirtschaftliche Fahrzeuge. Vorsicht also, denn die Bauern sind jetzt wieder verstärkt zu ihren Feldern unterwegs.

Bereits am Dienstag war es gegen 17.45 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Burggen und Schongau zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 43-jährige Frau aus Schongau hatte mit ihrem Pkw versucht, einen Traktor mit Odelfassanhänger zu überholen. Als sie sich bereits auf Höhe des Anhängers befand, stellte sie fest, dass der Traktor nach links abbiegen wollte. Sie bremste stark ab, streifte den Anhänger und kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab. 

Der Traktorfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die andere Unfallbeteiligte zu kümmern. 

Personen wurden beim Unfall nicht verletzt, am Wagen der Schongauerin entstand Schaden von circa 10.000 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Unfall erbittet die Polizeiinspektion Schongau unter  der Rufnummer 08861-23460.

Auffahrunfall mit Verletztem

Am Mittwoch fuhr gegen 17.15 Uhr eine 25 Jahre alte Frau aus Burggen auf der Kreisstraße mit ihrem Pkw in Richtung Burggen. Da ein landwirtschaftliches Fahrzeug nach links in einen Feldweg einbog, kam es zu einem Rückstau mehrerer nachfolgender Fahrzeuge. Infolgedessen musste die Burggenerin ihren Pkw anhalten. In diesem Moment kam von hinten über eine Kuppe ein 37-jähriger Mann aus Stötten mit seinem Auto angefahren. Wahrscheinlich auch, weil er von der tiefstehenden Sonne geblendet war, erkannte er das stehende Fahrzeug zu spät und prallte mit seiner Fahrzeugfront in den rechten Heckbereich des Wagens der Burggenerin. Hierbei verletzte sich der Mann aus Stötten leicht, die Burggenerin fühlte sich gut. 

Beim Unfall entstand Gesamtschaden von rund 16.000 Euro, beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arche-Wandergruppe gebührend empfangen
Großer Empfang in Herzogsägmühle: Dort sind jüngst über 100 besondere Wanderer begrüßt und verköstigt worden.
Arche-Wandergruppe gebührend empfangen
Stille Prozession vor tausenden Zuschauern
In Vilgertshofen hat jetzt wieder das Traditionsfest der Marianischen Bruderschaft zur Schmerzhaften Muttergottes stattgefunden.
Stille Prozession vor tausenden Zuschauern
Lächerliche Beute bei zwei Einbrüchen
Ein leerstehendes Bauernhaus in Ingenried und ein Einfamilienhaus in Schongau, das nur zum Urlaubsaufenthalt genutzt wird, waren Ziele von Einbrechern. Die Beute ist …
Lächerliche Beute bei zwei Einbrüchen
Wildsteig: Streit unter Asylbewerbern eskaliert
Körperliche Auseinandersetzung mit Messer, lautete am Montag der Alarm aus einer Asylbewerberunterkunft in Wildsteig.
Wildsteig: Streit unter Asylbewerbern eskaliert

Kommentare