Moosängerstraße in Schongau

Diebe durchwühlen zwei Wohnungen 

  • schließen

Schongau - Unbekannte sind am Dienstag in zwei Schongauer Wohnungen eingebrochen. Wie die Täter in das Haus kamen ist bislang unklar. 

Hier sollten Mieter und Wohnungsbesitzer aufmerksam werden: Am Dienstag zwischen 16.50 und 21.30 Uhr wurde in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses in der Moosängerstraße in Schongau eingebrochen.  Wie die Polizei Schongau berichtet, gelangten die Täter durch die Haustüre in das Innere des Mehrfamilienhauses. Ob diese von Bewohnern offen gelassen wurde, kann momentan noch nicht nachvollzogen werden. 

Indem die Täter die Wohnungseingangstüren aufhebelten, verschafften sie sich Zutritt zu zwei Wohnungen. In beiden Wohnungen wurden die Zimmer nach Wertgegenständen durchwühlt. 

Während in einer Wohnung Bargeld entwendet wurde, konnte der zweite Wohnungsbesitzer bislang keine fehlenden Sachen melden. Der Schaden an den beiden Türen beträgt rund 500 Euro.

Auch in Hohenfurch haben Einbrecher vor ein paar Tagen zugeschlagen. Die Räuber gingen äußerst rabiat vor. 

Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge bzw. Personen bitte an die Polizeiinspektion Schongau unter Telefon 08861/23460.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Eine Person liegt im Peitinger Kampfgartenweg und bewegt sich nicht mehr - diese Meldung ließ Schlimmstes befürchten. Die Polizei rückte sofort aus.   
Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
Bluttat in Penzberg: Eine 45-Jährige geht am Mittwoch mit einem Messer auf ihre Ex-Schwiegermutter los - nach kurzer Flucht stellt sie sich, schweigt aber zu den …
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
„Es wurde mit allen geredet“
In Rottenbuch wird über den geplanten Supermarkt diskutiert. Ansässige Geschäftsleute sammeln Unterschriften gegen das Projekt auf der grünen Wiese. Sie fürchten um ihre …
„Es wurde mit allen geredet“
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 
Ein 42-jähriger Motorradfahrer dürfte heute Morgen seinem Schutzengel nicht nur einmal gedankt haben. Der Münchner hat in Bernbeuren einen lebensgefährlichen Unfall …
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 

Kommentare