+
„Bärig“ findet Peter Oscar Gagel die neuen Bänke am Sonnengraben.

Die Schongauer Bürger freuen sich

Drei neue Bänke am Sonnengraben

  • schließen

Viele Schongauer Bürger haben sie vermisst, die Bänke am Sonnengraben. Nun sind zwischen den zuletzt verbliebenen Bänken drei zusätzliche aufgestellt worden, die auch bereits fleißig genutzt werden.

Schongau– „Das ist bärig“, sagt Peter Oscar Gagel. Der Schongauer hatte nach eigenem Bekunden nicht locker gelassen und Bürgermeister Falk Sluyterman mehrfach auf die Situation an der südlichen Stadtmauer angesprochen. „Der Sonnengraben ist das Wohnzimmer der alten Schongauer, die keinen Garten haben“, fasst es Gagel zusammen. „Mir hat es immer leidgetan, wenn ich beobachtet habe, dass die Leute keinen Platz mehr bekommen und wieder gehen müssen.“

Bänke kommen gut an 

Die drei neuen Bänke kommen gut an. Und weil er so begeistert ist, wollte es Gagel nicht bei einem „Ned gschimpft, is globt gnua“ belassen. „Man kann nicht nur mosern, sondern muss auch mal Danke sagen“, meint der Schongauer.

Das Fehlen der Bänke ist oft moniert worden

Seit der Wiedereröffnung des Sonnengrabens im Sommer 2016 war das Fehlen der Bänke mehrfach von verschiedenen Seiten moniert worden. Nicht zuletzt beim Stadtrundgang fragten viele Bürger nach, im Juli waren die Bänke auch noch mal Thema im Bauausschuss.

Es gibt noch viel zu tun

Rund um die Bänke gäbe es auch noch einiges zu tun. Aber die Aufwertung des Sonnengrabens als Teil des Vorhabens Stadtmauerumfeld wird noch ein Weilchen auf sich warten lassen.


Und das könnte Sie auch interessieren:

Holpriger Start der Schongauer Schulmensa

Nicht nur Bienen schützen, auch faire Preise für die Milch, fordern Rottenbucher Landwirte 

Einen Bericht über den „Neuen“ im Schongauer Jugendzentrum finden Sie hier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreistag beschließt Nachtragshaushalt - Debatte über teure Vorhaben
Der Beschluss über den Nachtragshaushalt des Landkreises sorgte im Kreistag kurz vor den Kommunalwahlen für eine Debatte über die zahlreichen Vorhaben, die in Zukunft …
Kreistag beschließt Nachtragshaushalt - Debatte über teure Vorhaben
In Rott: Vandalen zerstören Dixi-Klo
Kein schönes Bild gab die mobile Toilette an der Baustelle der Photovoltaik-Freiflächenanlage zwischen Rott und Reichling am vergangenen Wochenende ab. Das Dixi-Klo …
In Rott: Vandalen zerstören Dixi-Klo
Nach Kritik: Hans Rehbehn verschreibt sich im Wahlkampf mehr Sensibilität
CSU-Bürgermeisterkandidat und Kreissprecher Hans Rehbehn steht in der Kritik, weil er bei einem offiziellen Termin in Schongau die Landrätin vertreten hat. Auch ein …
Nach Kritik: Hans Rehbehn verschreibt sich im Wahlkampf mehr Sensibilität
Mühlkanal-Brücke wird sechs Monate später fertig als geplant 
Wenn im Frühling die Bäume blühen und die Vöglein zwitschern, soll es endlich soweit sein: Die neue Brücke über dem Mühlkanal wird ein halbes Jahr später als geplant für …
Mühlkanal-Brücke wird sechs Monate später fertig als geplant 

Kommentare