+
Im Einsatz: Die Feuerwehrler löschen die brennende Trafo-Station.

Zwischen Hohenfurch und Altenstadt

Feuerwehr Großeinsatz: Trafo-Station von großer Photovoltaik-Anlage in Flammen

  • schließen

Die Feuerwehren Hohenfurch und Altenstadt rückten am Montagmittag zu einer brennenden Trafo-Station der großen Schongauer Photovoltaik-Anlage aus. 25 Mann waren im Einsatz.

Schongau - Es qualmte und rauchte aus einer Trafo-Station an der Photovoltaik-Anlage zwischen Hohenfurch und Altenstadt im Stadtgebiet Schongau an der B17. Feuerwehrler bedeutete das: Nach Ankunft erstmal Ruhe bewahren und warten, bis das Team von LEW den Strom abschaltet. Danach ging es in Atemschutzausrüstung zum Brandherd. Die ist laut Feuerwehr unbedingt nötig, weil bei einem Trafo-Brand aufgrund der ganzen technischen Innereien giftige Dämpfe enstehen.

Trafo-Brand löst Großeinsatz aus - die Bilder

Der Brand konnte dann durch die 25 Mann der der beiden Feuerwehren schnell gelöscht werden. Rettungsdienst und Polizei waren ebenfalls vor Ort. Letztere geht nach ersten, groben Schätzungen von einem Schaden von etwa 20.000 Euro aus. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann (28) liegt schwer misshandelt am Straßenrand: Polizei schließt eine Sache aus
In der Nacht zum Dienstag lief in Schongau ein Großeinsatz der Polizei. An einer Kreuzung lag ein schwer verletzter Mann. Nun hat die Polizei das Opfer vernommen.
Mann (28) liegt schwer misshandelt am Straßenrand: Polizei schließt eine Sache aus
Bester Honig Bayerns kommt aus Peiting
Bei der Qualität des Honigs sind die Imker des Kreisverbandes Schongau in der bayerischen Spitzenklasse. Immer wieder überzeugen sie bei den Honigprämierungen – wie …
Bester Honig Bayerns kommt aus Peiting
Mitgliedsbeiträge auf neue Füße stellen
Die Werbegemeinschaft Altstadt stellt ihr Beitragssystem für Mitglieder um. Dieses soll moderner und gerechter werden und damit viele neue Mitglieder ansprechen. …
Mitgliedsbeiträge auf neue Füße stellen
Alte Rosskastanie am Peitinger Hauptplatz muss weg
Jetzt ist es traurige Gewissheit – zumindest aus Seiten von Naturschützern: Alternativlos ist wohl die Fällung der größten und ältesten Rosskastanie am Hauptplatz in …
Alte Rosskastanie am Peitinger Hauptplatz muss weg

Kommentare